4.5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
SILVERTHORNE - Tear The Sky Wide Open (Golden Robot Records)
Silverthorne – Tear The Sky Wide Open (Golden Robot Records)

Manchmal reichen fünf Songs. So wie bei dieser EP des Rock Trios aus LA. Selbst bezeichnen sie ihren Sound so: „Da können Elemente eines Led Zeppelin Konzertes mit Cream oder Free Opening beinhaltet sein, währenddessen Soundgarden oder Queens Of The Stone Age an der Bar abhängen.“

Die frappierende stimmliche Ähnlichkeit zu Chris Cornell und der schwere Sound, der auch mal an Black Sabbath erinnert, macht die Band zum Erlebnis. Allein „Black River Rising“ knallt einen vom Sitz.

Der britische Sänger Pete Shoulder, der zuvor in den englischen Bands Winterville und The Union am Mikro stand komplettiert mit Daniel Spree (Bass) und Stardrummer Brian Tichy (Whitesnake, Billy Idol, Foreigner und auch bei Ozzy in Diensten) die Band.

Tiefer Blues, satter Hardrock, Akustik oder Metal. Silverthorne kennen keine Grenze. Ganz wie die Umgebung wo die EP eingespielt wurde: Einem Studio am Stadtrand von LA., nahe der weitläufigen Canyons.

4 von 5 Sternen

» Hier direkt als Download, CD oder Vinyl bei Amazon kaufen

 

Von Heiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.