3.2/5 - (4 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten

 

 

Peter Grimberg und Mariandl Sabine Murza (Foto: Rainer Sander)
Peter Grimberg und Mariandl Sabine Murza (Foto: Rainer Sander)

Frielendorf. Am 29. November 2016 kommt ein großes Stück „Heile Welt“ in der SilberseeAlm in Frielendorf. Peter Grimberg, entdeckt von Rudi Carrell, hatte die Idee zu „Servus Peter“, einem Musical mit all den bekannten Hits von Peter Alexander und Stars aus dessen Zeit, die mit ihm auf der Bühne standen oder in seinen Filmen eine Rolle spielten, wie beispielsweise Caterina Valente und Heinz Erhardt. Und Peter Grimberg heißt nicht nur, so wie das Original, Peter, er ist ebenso Österreicher wie sein Vorbild, spricht mit Wiener Schmäh, bewegt sich so elegant und leichtfüßig und besitzt denselben Charme. Aber das Beste: er singt auch täuschend ähnlich wie Peter Alexander.

Man befindet sich als Besucher mitten im Biergarten vom Wirtshaus „Im weißen Rössl“. Das steht auf der Bühne und ist fast originalgetreu, wie im Film. Auch die Handlung ähnelt stark: der verliebte Oberkellner Peter will seine Wirtin Mariandl erobern, findet Hilfe bei seinem Kollegen Horst und gerät dabei in allerlei Schwierigkeiten. Multitalent Horst Freckmann, der einst schon Harald Juhnke imitierte und gerade erst mit Polizist Toto auf der SilberseeAlm-Bühne stand, schlüpft in die Rolle von Heinz Erhardt und weiß auch dessen Witze zu erzählen. Die Menschen zum Lachen zu bringen, das beherrscht auch der Kölner Karnevals-Komiker Kai Kramosta, der in der Rolle des Möchtegern-Casanova Sigismund gerne mit den Damen flirtet.

Das Publikum ist immer mittendrin in der musikalischen Komödie am Wolfgangsee, die in keiner Minute aufgesetzt wirkt, sondern herzerfrischend und täuschend echt – für einen Moment von über zwei Stunden – eine Zeit zurückholt, die in der Erinnerung so schön war. Für gute Unterhaltung sorgen auch Schauspielerin, Sängerin und Fernseh-Sprecherin Sabine Murza als Mariandl sowie die ehemalige Fernsehgarten-Band Sängerin Alex Rosenrot als Vera & Marina. Nicht zu vergessen Dieter Grimberg, der Bruder von Peter, der sonst in seinem Tonstudio die Stars und Sternchen abmischt. Ein Ensemble mit viel Erfahrung, Souveränität und vor allem Können, liefert eine beeindruckend authentische Show über das Lebensgefühl der 50er und 60er Jahre, die am Silbersee mit Liedern wie „Ich weiß, was Dir fehlt“, „Ganz Paris träumt von der Liebe“, Im weißen Rössl“, „Die kleine Kneipe“, „Ich will keine Schokolade“ oder „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“, restlos begeistern wird.

Am 90. Geburtstag von Peter Alexander – vom 30. Juni bis 1. Juli 2016 – trat das Ensemble übrigens ganz offiziell – auf Einladung der Familie – an dessen Wirkungsstätte in der Stadthalle Wien auf.

Am 29. November 2016 gastiert das Ensemble um 14:30 Uhr im Frielendorfer SilberseeStadl. Die Karten kosten im Vorverkauf 29,90 Euro und an der Abendkasse 34,90 Euro. Vorverkauf über SilberseeAlm und Ferienpark unter der Rufnummer 05684/7472.

» Dienstag, 29. November 2016, SilberseeStadl, Frielendorf

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.