★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Seeed mit „Seeed“ (Warner Music International)

am 21 November 2012 von Sven Plaß

Seeed mit „Seeed“ (Warner Music International)

Seeed

Sieben Jahre hat es gedauert. In der Zeit hat sich viel getan. Irgendwie klingen Seeed so unerwartet anders. Nicht anders schlecht, sondern anders toll.

Zum Dancehall gesellen sich jetzt auch jazzige Elemente. Kann man sagen, dass Seeed erwachsen geworden sind? Man kann – mit dem Hinweis darauf, dass der jugendliche Humor nicht verloren gegangen ist. Wortwitz und lässige Beats sind genauso geblieben, wie Raum geschaffen wurde für völlig neue Klänge. Wuchtiger Bass als grundlegendes Element des Reggaes ist dabei sowieso Standard.

Seeeds neues Album ist nicht allein darum so gut, weil es so anders als das Bekannte ist, sondern vor allem, weil das Alte eben nicht hinter sich gelassen, sondern zu etwas völlig Neuem verarbeitet wurde. Super!


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel

  • Illbilly Hitec – Reggaetronics (Echo Beach)1. Februar 2013 Illbilly Hitec – Reggaetronics (Echo Beach) Nach 90 gespielten Livekonzerten und 21 bereisten Ländern (darunter Japan und Mexiko) im vergangenen Jahr erscheint am 22.2. die erste LP der Berliner Formation Illbilly […]
  • Busy Signal – Reggae Music Again (Universal)26. September 2013 Busy Signal – Reggae Music Again (Universal) Das Album „Reggae Music Again“ von Busy Signal war eine Inspiration und ein echter Meilenstein für mich. Immer, wenn die Musik dieses Genres und ihre Inhalte mich anfingen zu ermüden, […]
  • Bob Dylan mit „Tempest“ (Sony Music)17. November 2012 Bob Dylan mit „Tempest“ (Sony Music) Auch wenn es nicht das Album geworden ist, was Dylan eigentlich im Sinne hatte, weil es „more religious“ werden sollte, wie er sagt, so präsentiert er hier mit „Tempest“, dass er es […]
  • The Knights – Pardon My Riot (Devilduck)7. August 2012 The Knights – Pardon My Riot (Devilduck) Hier kommt mit „The Knights“ aus Hamburg eine Band, die man so von deutschen Bühnen noch nicht kannte. Meist waren es doch immer Exporte anderer Länder, die in diesem Killers-artigen […]
  • Kvelertak – Meir (Roadrunner Records (Warner))11. Juni 2013 Kvelertak – Meir (Roadrunner Records (Warner)) Kverlertak“, norwegisch für „Würgegriff“ - wenn man es wörtlich nimmt, kommt das der Musik von selbiger Band schon sehr nahe. „Meir“ heißt das dritte Album der Nordmänner, die […]
  • Husky Rescue – Deep Forest Green (Indie)5. August 2012 Husky Rescue – Deep Forest Green (Indie) Verträumt – wie könnte es anders sein – kommt diese EP daher. Warum verträumt? Weil hier Musiker aus dem hohen Norden Finnlands und Schwedens elektronische Beats mit weichen […]



Dies ist nur ein Gravatar Sven Plaß

Schreibt Musik-Kritiken

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 11/2019

     
 
 
Zum Archiv
 


Die neuesten Ww-Artikel

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Wildwechsel @ Youtube (beta)

Ww-Nord 11/2019

     
 
 
Zum Archiv
 

 

Wer wirbt im Wildwechsel

Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

 


Adresse