5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Die Fire Devils mögen’s heiß! (Foto: Fire Devils)

Mit einem  großen Festwochenende eröffnet am 14.9. eine neue Bar in Treysa. Der Rockabilly-Style wird bei Rocka Bella ganz groß geschrieben und schlägt sich in Möbeln und Dekoration nieder. Außerdem erklingen aus den Lautsprechern Songs von Johnny Cash, Elvis Presley, Mando Diao, the Baseballs und vielen mehr. Gefragt nach ihrem Traum-Konzert in der neuen Bar sagt Mit-Besitzerin Alex: „Die Boptown Cats aus Marburg würde ich gerne mal hierher einladen.“

Stargast bei der Eröffnung sind die Fire Devils. Die Feuerkünstler aus Knüllwald spielen mit den Flammen, spucken sie in den Himmel beziehungsweise unter die Decke und spielen auch sonst mit dem Feuer.

Die beiden Neu-Barfrauen Alex Müller, 24 Jahre jung und Sonja Kurz, 29 Jahre jung, betonen, dass es viele Dinge nur bei ihnen in der Schwalm gibt. Zum Beispiel einen Billardtisch in einer Bar.

Jeder ist willkommen

Das Zielpublikum fängt bei 18 Jahren minimum an und hat nach oben keine Grenze. Alex: „Jeder ist willkommen, der sich benehmen kann!“

Den alten „Tresor“, eine Bar, die vorher in dem ehemaligen Sparkassen-Gebäude untergebracht war, wird man jedenfalls nicht mehr wiedererkennen. Es wird alles neu.

» 14.9.2012, Neueröffnung, Rocka Bella Bar, Treysa

» [ Die Rocka-Bellas im Netz ]

Inzwischen ist die Bar leider wieder geschlossen! Die Ww-Redaktion (10/2013)

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.