4.8/5 - (125 votes)

 Lesedauer: 3 Minuten
Das Rock for Tolerance-Festival in Hann Münden lockt mit einigen erfolgreichen Live-Acts! Mit dabei auch was für die Kids: Heavy Saurus | (c) Franz Schepers
Das Rock for Tolerance-Festival in Hann Münden lockt mit einigen erfolgreichen Live-Acts! Mit dabei auch was für die Kids: Heavy Saurus | (c) Franz Schepers

Das Rock for Tolerance-Festival wird am 21. und 22. Juni in Hann. Münden auf dem Tanzwerder stattfinden. Bei diesem außergewöhnlichen Ereignis treten achtzehn Bands auf zwei Bühnen auf, begleitet von einem bunten Kinderprogramm, einer Ausstellung sozialer Projekte und einer Vielzahl an Essensständen. Ziel des Festivals ist es, Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln.

Das vielfältige Programm des Rock for Tolerance-Festival

Das Festival bietet an zwei Tagen ein umfangreiches Musikprogramm. Unter den Headlinern finden sich die bekannte Punkband ZSK aus Göttingen, die Kinder-Metal-Band Heavysaurus und die Rockgruppe Elfmorgen aus der Wetterau. Auch lokale Bands wie Mary’s Bard (Jan Finkhäuser) aus Göttingen und die Newcomer-Band Endless Horizon aus Einbeck sind vertreten. Dieses vielseitige Line-up verspricht ein unvergessliches Erlebnis für alle Musikliebhaber.

Buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie beim Rock for Tolerance

Das Rock for Tolerance-Festival ist nicht nur ein Highlight für Musikfans, sondern bietet auch ein reichhaltiges Programm für Kinder. Mit einem riesigen Sandkasten, einer Hüpfburg und kinderfreundlichen Musikacts kommt keine Langeweile auf. Zusätzlich präsentieren sich auf dem Festivalgelände soziale Projekte und Initiativen, die sich mit den Themen Integration und Nachhaltigkeit beschäftigen. Besucher können sich hier informieren und inspirieren lassen.

ZSK (hier beim Serengeti Festival 2012) sind nur einer der Highlights beim Rock for Tolerance-Festival in Hann Münden
ZSK (hier beim Serengeti Festival 2012) sind nur einer der Highlights beim Rock for Tolerance-Festival in Hann Münden

Ein weiteres Highlight ist die Tombola mit über 150 Preisen. Der gesamte Erlös fließt in den Spendentopf des Vereins, der sozial-integrative Projekte unterstützt. So wird das Festival zu einem Ort des Austauschs und der Unterstützung, wo jeder Beitrag zählt.

Festival mit sozialem Engagement

In diesem Jahr wird das Rock for Tolerance-Festival zum ersten Mal als geschlossene Veranstaltung mit Ticketverkauf durchgeführt. Dieser Schritt wurde notwendig, um das Wachstum des Festivals zu finanzieren und noch bekanntere Bands verpflichten zu können.

Die Einnahmen aus den Tickets tragen dazu bei, das Festival zu finanzieren, während Überschüsse in den Fördertopf für soziale Projekte fließen. „Je mehr sich das Festival durch diese Einnahmen tragen kann, desto mehr Überschüsse fließen in den Fördertopf für soziale Projekte“, erklärten die Veranstalter.

Um sicherzustellen, dass niemand aufgrund finanzieller Einschränkungen ausgeschlossen wird, gibt es ein spezielles Ticketkonzept. Es stehen drei Preiskategorien zur Verfügung: 15€, 25€ und 35€. Jeder kann den Preis wählen, den er sich leisten kann.

Für diejenigen, die sich selbst 15€ nicht leisten können, besteht die Möglichkeit, den Verein per E-Mail zu kontaktieren und ein kostenloses Ticket zu erhalten. „Für wen selbst 15€ zu viel sind, der kann dem Verein eine Mail schreiben und bekommt ohne Nachfrage ein Ticket geschenkt“, so die Organisatoren.

Rock for Tolerance: Ein Festival für alle

Das Rock for Tolerance-Festival setzt ein starkes Zeichen für Integration und Vielfalt. Es spielt keine Rolle, welches Geschlecht, welche sexuelle Orientierung, Herkunft, Hautfarbe, körperliche Konstitution oder welches Alter die Besucher haben – jeder ist willkommen. Das Festival steht für Offenheit und Akzeptanz und schafft einen Raum, in dem sich jeder frei und sicher fühlen kann.

Neben der musikalischen Unterhaltung wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Es gibt eine Auswahl an Getränken sowie omnivore, vegetarische und vegane Speisen. Somit ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Fazit

Das Rock for Tolerance-Festival in Hann. Münden verspricht ein einmaliges Erlebnis zu werden. Mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm, einem spannenden Kinderprogramm und einem starken Engagement für soziale Projekte ist es mehr als nur ein Festival – es ist ein Fest der Toleranz und Vielfalt. Besuchen Sie das Festival und erleben Sie zwei unvergessliche Tage voller Musik, Spaß und sozialem Engagement.

Das Programm vom Rock for Tolerance-Festival …

… erfahrt ihr es natürlich hier!

Drei weitere Festivals-Tipps findest Du hier!
Mittwoch 26. Juni 2024
Les Yeux D´La Tête
»Kulturzelt
Kassel 2024«

19:30 Uhr | Festival in Kassel, Kulturzelt Kassel
Genre: Jazz
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Donnerstag 27. Juni 2024
Alice Merton
»Kulturzelt
Kassel 2024«

19:30 Uhr | Festival in Kassel, Kulturzelt Kassel
Genre: Pop
Hier gibts die Tickets!
mehr Details


Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.