5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 3 Minuten

6. Nieheimer Kulturnacht

Am 21. März ist es endlich wieder soweit und dafür lohnt es sich wach zu bleiben. Für die Stadt Nieheim ist es die Nacht des Jahres. Für die Besucher ist es jedesmal eine Reise voll Musik, Theater, Kultur und Illumination. Die 6. Nieheimer Kulturnacht steht wieder vor der Tür.

Ob zum Käsemuseum, in die Pfarrkirche oder zum Haus Hartmann. Die verschiedenen Veranstaltungsorte sind schnell zu Fuß zu erreichen. Hat man die Tickets erworben, gibt es die Qual der Wahl. Alle 6 Orte bieten ein abwechslungsreiches Programm, wo für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Nieheim schläft nicht!“ lautet das Motto, denn diese Nacht der kulturellen Erlebnisse, soll den Sommer begrüßen und den Winter verabschieden.


Begleitausstellungen:

Anne Bussen, Schieder-Schwalenberg: Florale Kunstobjekte

Petra Fleckenstein-Pfeifer, Steinheim: „bateaux blancs“ – sacrale Kunst


Hier eine Auflistung der Veranstaltungsorte mit den Künstlern des Abends:

Biermuseum
Streetnoise: 30 Mädchen und Jungen im Alter von 14 bis 17 Jahren singen bei „Streetnoise“, einer AG der Realschule Nieheim, die aber viel mehr ist als nur das. Sie ist eine echte musikalische Interessengemeinschaft.

Musik For The Kitchen: ist eine Band, die so recht in keine Schublade passen will – die Herren sind eigenwillig, haben Ecken und Kanten, zuweilen schwarzen Humor und einen Hauch Anarchie. Mit Witz und Ironie interpretieren sie Altbekanntes, längst Entschwundenes und Aktuelles

Käsemuseum
Anne Klinge: Präsentiert wird das Programm „Der Fußmord“. Eine alternde Chansonette verliebt sich in einen windigen Galan und nach einer „ganz normalen“ Ehe folgt der unausweichliche Fußmord.

Jana Raile: Jana Raile erzählt Märchen -hauptberuflich. Die meisten ihrer Zuhörer haben diese schon als Kind gehört, Jana Raile hat sie schon zigmal erzählt. Und doch sei es für sie jedes Mal anders, sagt die 41-Jährige

Sackmuseum
Christoph Gilsbach: Zauberer,Pantomime und Theater alias Butler George „Darf ich bitten? Stets zu Diensten.“ – Der charmante Ausweg aus der Servicewüste! Butler George empfängt, geleitet und betreut ihre Gäste stilvoll und charmant mit feinsinnigem Humor und wundervollen Einfällen

Thorsten Hitschfel: Thorsten Hitschfel versucht sich seinen eigenen Reim auf die Probleme der Zeit zu machen. An Hand musikalischer Beispiele der vergangenen Jahrzehnte versucht er zu aufzuzeigen, wie sich unsere Welt auf einen Abgrund zu bewegt. Und er hat ein Gegenmittel gefunden: Richtiges Margedding.

Rathaus
Marmelock: „Fatima und der Traumdieb“, ein syrisches Märchen nach Rafik Schami und Els Cools (für Kinder ab 5 Jahren). Lassen Sie sich entführen in eine andere Welt. Echte Entspannung für Auge, Ohr und Seele. »Weniger ist mehr« könnte das Motto des Figurentheaters sein

Sebastian Lohse: Er singt allerhand gutgemeinte ernste und lustige Schimpf- und Scherzlieder über Land und Leute, von gestern und heute. Die Presse berichtet über ihn als schauspielenden Sänger und singenden Schauspieler.

Pfarrkirche
Dennis Pape & E.v. Kirchenchor Brakel: Weltliche und besinnliche Chormusik zum Abend aus verschiedenen Stilepochen präsentiert der Evangelische Kirchenchor Brakel unter der Leitung von Dennis Pape. Die Abschluss-Veranstaltung wird ein ungewöhnliches Zusammenspiel aus Klavier und Orgel.

Konzertchor Vocale Steinheim: Es erwartet Sie ein gemischter Chor mit etwa 40 aktiven Sängerinnen und Sängern, der sich zum Ziel gesetzt hat, den Menschen mit Gesang angenehme Augenblicke zu bereiten.

Haus Hartmann
Leonore von Falkenhausen mit Töchtern: Von Klassik bis Klezmer- erstmals und exklusiv für die Nieheimer Kulturnacht steht die Sopranistin Leonore von Falkenhausen zusammen mit ihren Töchtern Frieda und Clara Beermann(14 und 12) auf der Bühne.

Magic Strings: Zwei Künstler musizieren. Die Improvisationsfähigkeit und die Beherrschung ihrer Instrumente sind Voraussetzung für die virtuos vorgetragenen, temporeichen und energiegeladenen Interpretationen verschiedenartigster Kompositionen aus den Bereichen Klassik, Swing und Bossa Nova.

» Samstag, 21.03.2015, 6. Nieheimer Kulturnacht

» [ Kartenverkauf für die Kulturnacht ]

» [ Website der Stadt Nieheim ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.