4/5 - (6 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Neueröffnung in Treysa: Schwalm-Arena lockt Dart-Spieler!
Neueröffnung in Treysa: Schwalm-Arena lockt Dart-Spieler!

Darts-Freunde oder solche, die es noch werden wollen, haben bald in Schwalmstadt-Treysa eine neue Möglichkeit zum Spielen in geselliger Runde: Am 24. August 2018 soll mit der Schwalm-Arena Nordhessens größte Kneipensport-Arena eröffnen.

Dort wird auf 380 m² nicht nur E- und Steeldarts, sondern auch Tischfußball und Billard angeboten. Betreiber sind Heike und Roy Hasenpflug, der bereits mit dem Lokschuppen ein fester Bestandteil von Treysas Kneipen- und Kulturszene ist.

Die 10 Steeldarts-Scheiben und 10 Darts-Automaten sollen gleich mit einem großen Eröffnungs-Turnier mit tollen Preisen eingeweiht werden: Am Samstag, 25. August ist ein E-Darts-Turnier in der neuen Schwalm-Arena geplant, gefolgt vom Steeldarts-Turnier am 26. August.

Schwalm-Arena - Noch wird fleißig gewerkelt
Schwalm-Arena – Als das Bild entstand wurde noch fleißig gewerkelt

Was ist Darts?

Als Darts wird ein Gesellschaftsspiel und auch ein moderner Präzisionssport bezeichnet. Dabei wird mit kleinen Wurfpfeilen auf Zielscheiben geworfen, um möglichst viele Punkte zu erzielen. (Übrigens: Die meisten Punkte gibt es nicht beim Treffer in die Mitte, sondern in den Bereich, der Triple 20 genannt wird). Entstanden vermutlich im 19. Jahrhundert in England, ist Darts mittlerweile ein weitverbreiteter Sport und beliebtes Kneipenspiel.

Es wird zwischen Steeldarts und E-Darts unterschieden. Ersteres ist die “traditionelle” Spielweise, bei der mit Pfeilen mit Metallspitzen auf Sisal-Scheiben geworfen wird. Beim E-Darts wird hingegen an Automaten gespielt, die Pfeile haben Spitzen aus Kunststoff.

» Eröffnungstermin 24.8.2018 auf Facebook

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.