Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: 2 Minuten

_MG_1428_1000pxMONO INC. sind hierzulande schon lange kein Geheimtipp mehr: Die im Jahr 2003 gegründete Band brachte am 09. August dieses Jahres ihr siebtes Album

 an den Start, was bereits in der ersten Veröffentlichungs-Woche auf Platz 3 der Media Control Charts schnellte. Der Longplayer „Nimmermehr“ enthält gewohnt düstere Rocknummern und ist sowohl von Kritikern als auch von Fans der Dark Rock-Szene hoch gelobt worden.

Während sich die Hamburger Band in der Vergangenheit ausschließlich mit englischen Texten und düster nachdenklichen Inhalten präsentierte, wagt man mit „Nimmermehr“ einen Schritt auf neues Terrain: Die zweite Singleauskopplung „Heile, heile Segen“, eine eigene Interpretation eines deutschen Kinderreims, wurde erstmalig in deutscher Sprache eingesungen und auch mit dem Nachfolger „Kein Weg zu weit“ machen sich MONO INC. weiterhin ihre Muttersprache zu Nutze.

Ein besonderer Clou ist den vier Hamburgern mit der Verpflichtung von Joachim Witt gelungen, der beim Song „Kein Weg zu weit“ eindrucksvoll den Duettpartner von MONO INC.-Sänger Martin Engler gibt. Kritische Stimmen, MONO INC. versuche eine Kopie des Sommererfolges von 2010 der Band „Unheilig“ zu kopieren und begebe sich auf den unliebsam „mainstreamigen“ Weg, kommentiert Engler auf der eigenen Band-Homepage mit einem kurzen Kommentar der Zugehörigkeit zur schwarzen Szene. Immerhin waren MONO INC. bereits 2010 gemeinsam mit Unheilig auf Tour und können auch sonst auf gemeinsame Auftritte mit Größen wie Subway to Sally, ASP und Unzucht zurückblicken.

Konzerte von MONO INC. sind generell ein Erlebnis und so verwundert es auch nicht, dass die letzten beiden Touren durch volle Säle gekennzeichnet und zu über 50% ausverkauft waren. Also: ob nun Gerede und Kategorisierung in Mainstream oder nicht, das neue Album „Nimmermehr“ ist absolut hörenswert und wird ab November 2013 auf der gleichnamigen Tour (mit Gastsänger Joachim Witt) in vertraut düsterem Gewand präsentiert werden:

Tour Daten:

28.11.13 Berlin – Huxleys
29.11.13 Bremen – Aladin
30.11.13 Oberhausen – Turbinenhalle
05.12.13 Köln – Live Music Hall
06.12.13 Bielefeld – Ringlockschuppen
07.12.13 Hamburg – Markthalle
12.12.13 Nürnberg – Hirsch
13.12.13 Kaiserslautern – Kammgarn
14.12.13 Stuttgart – LKA
15.12.13 Frankfurt – Batschkapp


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.