5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Licher Fotopreis 2012

Die Licher Privatbrauerei ruft zum 18. Mal zum Licher Fotopreis „Mensch und Natur“ auf. Bis zum 20. September 2012 haben Hobby- und Profifotografen wieder die Möglichkeit, ihre Interpretation des Wettbewerbsthemas motivisch in Szene zu setzen und maximal drei Aufnahmen zur Jurierung einzureichen. Prämiert werden erneut vier Fotos, die gleichermaßen inhaltlich, künstlerisch und in der verwendeten Aufnahmetechnik überzeugen.

„Die ungebrochen intensive Auseinandersetzung mit dem Wettbewerbsthema und die hohen Teilnehmerzahlen beweisen uns jedes Jahr aufs Neue, dass wir mit dem Licher Fotopreis 1995 eine wertvolle und sinnstiftende Initiative ins Leben gerufen haben“, so Dr. Ulrich Peters, Geschäftsführer der Licher Privatbrauerei, zum Wettbewerbsstart. „Wir sind davon überzeugt, dass wir auch dieses Mal wieder qualitativ hochwertige Fotos erhalten werden, die das wechselseitige Zusammenspiel von Mensch und Natur auf interessante Art und Weise sichtbar machen werden.“

Aufnahmen können bis zum 20. September eingereicht werden!

Die Sichtung und Bewertung der Fotos übernimmt eine ehrenamtliche sechsköpfige Jury unter dem Vorsitz von Günter Osterloh, ehemaliger Leiter der Leica Akademie. Zusätzlich zu den vier Gewinnerfotos wählt die Jury weitere 46 Fotos für eine Vernissage in der Licher Privatbrauerei sowie die anschließende traditionelle Wanderausstellung in Hessen aus. Im letzten Jahr nahmen mehr als 700 Fotografen aus Hessen, Deutschland, Europa und sogar aus Japan und Australien teil. Insgesamt sichtete die Jury 1.842 Aufnahmen.

Die Teilnahmebedingungen für den Licher Fotopreis „Mensch und Natur“ 2012 sind bei der Licher Privatbrauerei, Telefon 06404 82-0, erhältlich oder können über die Website www.licher.de unter der Rubrik „Naturerlebnis“ abgerufen werden.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.