4.8/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Turbobier
Von Japan in die Schwalm: Turbobier scheuen weder Kosten noch Mühe

Dem Loshäuser Guldurferein (LGF) muss man großes Lob zollen. Sie haben zum einen den Verein in die nächste Veranstaltergeneration geführt und diese jungen Leute haben das legendäre Festival in der Schwalm nach kurzer Pause erfolgreich wiederbelebt. Am 06. Juli findet nun das sage und schreibe 30. Festival im schönen Schloßpark statt. 

Nach unzähligen Bandbewerbungen konnte erneut ein sehens- und vor allem hörenswertes Programm zusammen gestellt werden. „Präsi“ Daniel Heck, ist überzeugt: „Wir haben zum dreißigsten Open Air wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, welches für jeden Fan handgemachter Rockmusik das Richtige bietet. Mit dem diesjährigen Headliner – Turbobier– konnten wir einen internationalen Top-Act an Land ziehen. Darüber hinaus darf man auch auf die Auftritte der „Local Heros“ sehr gespannt sein.“ 

Nachdem die Österreicher Turbobier bereits in Wacken, beim Open Flair oder Nova-Rock zu Gast waren ist nun Loshausen dran gerockt zu werden. Satter, ausgelassener (Punk-)Rock mit süffisantem Wiener Schmäh erwartet die Besucher. Der Spaß kommt ebenfalls nicht zu kurz. In ihrer Heimat sind sie längst Stars. Ihre letzten beiden Alben charteten auf #1 bzw. #2.

Beginnen wird das Festival jedoch die SommerMusikCamp Band. Vom 01. bis 06. Juli findet  dort das Camp für Jugendliche ab 14 Jahren statt, die Lust auf professionelles Bühnenprogramm haben und ihre Musikerfahrungen erweitern möchten. Als Unterstützung sind Musiker wie Philip und Florian Bölter oder Tess Wiley dabei.

Das nennt man mal tolle Nachwuchsarbeit! Im Line Up folgen die Schwalmstäder Fatmull, sowie die Alsfelder First Responder. Sie sorgen mit ihren handgemachten Hard-Rock und Songs aus eigener Feder seit einiger Zeit für Aufsehen. Im Gepäck haben sie ihr erstes Album „That Means Rock’n’Roll. Thundershot– die Cover Rock Helden der Schwalm rocken bereits seit über 10 Jahren über die Bühnen.

Ihre energiegeladene Show mit Songs von Maiden, Motörhead, Metallica und natürlich AC/DC sorgt immer wieder für ausgelassene Stimmung und gute Laune. Kurz vor der Headliner Show bittet der LGF dann noch zum Tanzen: Mit den Frankfurtern Firstborn Unicorn kommt ein lässiger Mix aus Alternative Rock und rhythmischem Funk, nebst Hip-Hop Sprengsel und lyrischem Rap in den Park.

» 6. Juli 2019, Rock im Park, Schlossgarten, Loshausen

» Website des Loshäuser Guldurfereins

 

Von Heiko Schwalm

Seit der allerersten Ww Süd Ausgabe 1994 am Start!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.