Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Poetry Slam im KFZ in Marburg

Wenig Zeit, viel zu sagen. Das Publikum wartet gespannt auf die nächste künstlerische Darbietung. Dann wird losgeschmettert, geflüstert oder vor sich hin sinniert. So ungefähr kann man einen Poetry-Slam beschreiben und am 10.02.2015 ist es auch im KFZ in Marburg  wieder soweit.

Das Marburger Slam Lexikon:
Zeitdruck, der

Und dann kommt doch alles gleichzeitig. Schwupps, schon muss man gleichzeitig seine Magisterarbeit schreiben, ein Kind gebären und Toilettenpapier kaufen, noch bevor der Rote Stern zu macht, wo man sich noch Tickets für den Poetry-Slam im Vorverkauf besorgen wollte.

Die Poeten und Poetinnen haben auch Zeitdruck auf der Bühne, nämlich 6 Minuten. Mal mehr, mal weniger. Die Moderatoren unterbrechen auch wirklich gerne, denn sie sind körperlich nicht sehr stark.


In den USA gibt es übrigens nur 3 Minuten pro Auftritt.
Poetry-Slam ist Dichtung aus dem Publikum für das Publikum. Jeder, der schon mal ein paar Zeilen geschrieben hat, und sich damit auf die Bühne wagt, kann seinen Text den Zuhörern vortragen. Ob Gedicht, Kurzgeschichte oder einfach persönliche Gedanken, witzig oder ernst, spielt dabei keine Rolle.


Erlaubt ist, was dem Publikum gefällt. Bis zu zehn Autoren treten an einem Abend an, am Ende entscheiden die Zuhörer, welcher Text – und welcher Vortrag – die Siegertrophäe verdient hat.

» Dienstag, 10.2.2015, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr,  75. Poetry-Slam, KFZ Marburg

» Vorverkauf nur im Antiquariat Roter Stern: 5,50 € (+ Geb.)
Abendkasse: 6,-

» [ Die Veranstaltung auf Facebook ]

Ein Gedanke zu „Knalldichtung aus dem/für das Publikum – 75. Poetry-Slam im KFZ in Marburg“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.