Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Großer Andrang an der Uni: Die vergünstigten Studi-Tickets sind schon weg. Frühbucher-Tickets gibt es natürlich noch!
Großer Andrang an der Uni: Die vergünstigten Studi-Tickets sind schon weg. Frühbucher-Tickets gibt es natürlich noch!

Bereits am ersten Tag des neuen Semesters waren alle ermäßigten Karten für das AStA-Sommerfestival am 3. Juni auf dem Campus der Universität Paderborn ausverkauft. 4.000 Studierende konnten sich über Tickets zum Preis von nur 15,- Euro freuen.

Neben den Vorlesungen gibt es jedes Semester weitere Pflichttermine im Kalender unserer Studierenden. Im Sommer gehört hierzu allen voran unser traditionelles Sommerfestival“, freut sich AStA-Vorsitzender Maximilian Erdmann über den nochmals größeren Ansturm im Vergleich zum Vorjahr. “Wir verkaufen jetzt Karten zum Frühbucher-Preis von 20,- Euro – bei uns sparen die Studis und Schüler zusätzlich die Vorverkaufsgebühren“, schildert AStA-Kulturreferent Dominik Nösner das weitere Vorgehen.

Die musikalische Ausrichtung des Festivals knüpft an den Erfolg des Vorjahres an: Mit den Headlinern Samy Deluxe, MC Fitti, Turbostaat sowie einem als “große Überraschung” angekündigten Act treffen die Veranstalter den Geschmack des Publikums. So ist die Hauptbühne vor allem dem Hip-Hop gewidmet, während die zweite Bühne eher alternativ besetzt besetzt ist und mit Rock und Pop aufwartet. In den kommenden Wochen werden noch die Künstler der Newcomer-Bühne von Radio L’Unico sowie die auftretenden DJs bekannt gegeben.

Mit regelmäßig 14.000 Besuchern gehört das AStA-Sommerfestival in Paderborn zu den größten Outdoor-Festivals auf einem Universitätscampus in Deutschland. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie beim AStA der Uni Paderborn erhältlich.

» 3.6., AStA-Sommerfestival, Campus, Universität Paderborn

» [ Mehr Infos  ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.