5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten

Stile Antico 2010Photo Marco Borggreve

Schon zum 14. Mal findet in diesem Jahr das Literatur- und Musikfest „Wege durch das Land“ statt. Immer dann, wenn der Raps und die anderen Sachen, die man nicht mit Namen kennt,

 in voller Blüte stehen, und man liebend gern mit einem Cabrio durch die sanft hügelige Landschaft braust, kann man es sich nicht nur in den zahlreichen Biergärten und anderen Lustorten angenehm machen, sondern hat Gelegenheit, in verwunschenen Ecken dieses bezaubernden Landstrichs Ostwestfalen Renaissanceschlösser, barocke Herrenhäuser, romanische Kirchen und Klöster und ebenfalls alte Mühlen, Scheunen und Deelen zu entdecken.

Diese werden im Rahmen des Festivals mit einem künstlerisch herausragenden Programm zum Leben erweckt, das wahrlich einige Ausflüge lohnt. Im Kloster Dalheim liest Hannelore Hoger, im Schloss Rheder Christian Brückner, auch bekannt als Synchron-Stimme von Robert de Niro, und auf Schloss Corvey Lars Eidinger, aus Film und Fernsehen und Berliner Bühnen ebenfalls bestens bekannt. Doch bis dahin ist es noch ein Weilchen. Zunächst einmal gibt es am 22. Juni eine Sechsfach-Lesung in Delbrück.

Sechs Deelen werden dann parallel zu Lesungsorten für den „Wallenstein“, einem nicht so ganz leicht verdaulichen, aber höchst spannenden Werk von Friedrich Schiller, in dem dieser den Aufstieg und Fall des Feldherren Wallenstein kurz nach dem 30-jährigen Krieg beschreibt. Eingeladen wurden dazu Schauspieler von Rang: Heikko Deutschmann, Judith Engel, Alexander Fehling, Alexander Khuon, Barbara Nüsse und Martin Schwab. Musikalisch „umrahmt“ wird dieses Event von dem Theatre of Voices, einem der hochkarätigsten Vokalensembles Europas, das unter der Leitung ihres Baritons Paul Hillier Werke von Arvo Pärt, Gavin Bryars, Gustav Holst und, man höre und staune, Hildegard von Bingen präsentieren wird, etwas später am Abend dann in der St. Johannes Baptist-Kirche.

Mit diesem Programm sorgte das Ensemble schon in Kopenhagen und Potsdam für Aufsehen und wird es sicherlich auch in Delbrück. Und mit Sicherheit findet sich dann auch hier nach all den aufregenden und mitreißenden Eindrücken dieser Veranstaltung noch ein lauschiges Plätzchen für ein abkühlendes Bier!

» 22. 6. 2013, Delbrück Sechs Deelen, 17 Uhr, und St. Johannes Baptist Kirche, 20 Uhr

» [ Wege durch das Land ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.