5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Gernot Hassknecht
Hans Joachim Heist alias Gernot Hassknecht kommt nach Eschwege!

Der Blutdruck steigt, der Kopf nimmt die Farbe von Rotkohl an – eine Kleinigkeit hat gereicht, um Gernot Hassknecht hierherzubringen. Eigentlich soll er in der unglaublich seriösen Nachrichtensendung „Heute Show“ seine geschätzte Meinung zu einem Sachverhalt einbringen – doch jetzt steht die Explosion bevor.

Und auf die warten die Zuschauer der Satireshow gespannt. Schauspieler Hans-Joachim Heist verbreitet in seinem Kabarett-Programm sein „Hassknecht-Prinzip“. Am 22.3. in der Echweger Stadthalle.

2018 führte Wildwechsel ein Interview mit Hans Joachim Heist:

1. Sie sind seit Anfang an ein Teil der Heute-Show und das jetzt schon seit fast neun Jahren. Wie fühlt es sich an, so eine Show wachsen und gedeihen zu sehen?

Das fühlt sich großartig an! Nicht jeder hat das Glück Teil einer so erfolgreichen Sendung zu sein.

2. Ihre Figur des Gernot Hassknecht ist zu einer regelrechten Kultfigur des deutschen Fernsehens und seit 20136 auch der deutschen Bühnen geworden. Woran, was glauben Sie, liegt das?

Für viele ist er die Stimme der ungehörten Masse.

3. Als Choleriker und poltisch-unkorrekter Zeitgenosse wird die Figur Gernot Hassknecht auf ihrer Internetseite (http://www.hajoheist.de) betitelt. Warum mögen die Leute so eine Figur? Kann es sein, dass wir es genießen mal jemanden „frei-Schnauze“ Rumpoltern zu hören?

Er ist das Sprachrohr, wenn es darum geht, Frust und Ärger über die Missstände in unserem Land lautstark auf den Punkt zu bringen. Wortgewaltig und garantiert Parteiübergreifend.

Auch zu anderen Themen hatte Heist noch spannendes zu sagen. Das gesamte Interview kannst Du hier lesen.

» 22.3.2019, Gernot Hassknecht, Eschwege

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.