Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Max Goldt (Foto: Smalltown Boy, Wikipedia)

Er war beim „Foyer des Arts“, einer Band, die in der Zeit der Neuen Deutschen Welle Furore machte, schreibt Kolumnen für die „Titanic“ und zeichnet Comics mit dem Titel „Katz und Goldt“.

Max Goldts Werk „Die Chefin verzichtet“ oder auch in lang „Die Chefin verzichtet auf demonstratives Frieren“, mit einem Buchdeckel im herrlichsten 60er-Jahre-Hausfrauenroman-Stil erschien am 7.9. und verspricht wie gewohnt groteske Komik. Am 14.10. liest er in der Marburger Waggonhalle.

» 14.10., Max Goldt, Waggonhalle, Marburg

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.