4.7/5 - (4 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Gerd Knebel © Spachmann
Gerd Knebel in der Wandelhalle Bad Wildungen © Spachmann

Mit Badesalz wird nach 144 Auftritten im Programm „Dö Chefs“ erst mal pausiert, erst in 2019 kehrt das Comedy Duo gemeinsam auf die Bühnen zurück. In der Zwischenzeit machen Gerd Knebel und Henni Nachtsheim aber fleißig, nur eben jeder für sich, weiter.

Henni mit seinem Soloprogramm „Gisela“ und dem Projekt „Dollbohrer“ (gemeinsam mit Rick Kavanian) und Gerd Knebel mit dem Musiktrio „Insoulin“ und seinem neuen Soloprogramm „weggugge“.

Mit diesem kommt er nun auch in die Ww Region und gastiert in der WANDELHALLE in Bad Wildungen. Einfach „weggugge“ sagt Knebel, das hilft im wahren Leben, wie auch beim netten Psychothriller nach getaner Arbeit.

Immer dann, wenn es zu gruselig oder zu grausam wird. Es passieren ja ständig um uns herum unangenehme und ungerechte Dinge. Da hilft eine simple Technik: „weggugge“. Wir vermuten mal, dass es so einfach dann doch sein kann. Gerd Knebel wird da einiges zu sagen haben, schließlich kennen wir ihn nicht nur als einen wahren Meister des Sarkasmus, sondern auch als einen der komödiantisch auch dort hin geht, wo es schon mal weh tut.

» Wildwechsel präsentiert5. April 2019, Gerd Knebel, WANDELHALLE, Bad Wildungen

» Website von Gerd Knebel

» Weitere Veranstaltungen in Bad Wildungen

 

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.