Lesedauer: 2 Minuten
Kräuter- & Räucherhexen Anna Hutter und Doris Klein
Kräuter- & Räucherhexen Anna Hutter und Doris Klein

Es grünt so grün! Das Wetter kommt so langsam in Schwung, die Krokusse und andere Frühjahrspflanzen blühen und Kneipen sowie Eisdielen holen langsam die Außenbestuhlung raus und die Vögel singen mit der Musik aus den nun immer öfter offenen Fenster um die Wette. Zeit für das Fritzlarer Frühlingsfest!
Traditionell findet das Frühlingsfest im Zuge eines verkaufsoffenen Sonntags statt, so auch in diesem Jahr wieder. Endlich können also Wintermütze und -parka in den Schrank gesperrt und in den Fritzlarer Geschäften nach luftigeren Klamotten gestöbert werden. Über 40 Verkaufs- und Gastronomiestände erstrecken sich vom Werkeltor an der Evangelischen Stadtkirche bis auf den Marktplatz und die Kasseler Straße.

Angeboten wird neben Nützlichem rund ums Haus auch leckerer Kaffee, Kuchen, Wein und internationale Küche (italienisch, griechisch, indisch, nordhessisch). Und natürlich darf bei einem Frühlingsfest auch der musikalische Beitrag nicht fehlen. Neben dem Musikverein Ungedanken, der am Mittag zum Frühschoppen die Marktplatzbühne mit traditioneller Blasmusik bespielt, werden auch die Dixie-Combo Neo Orleo und die Acoustic-Band My Inner Serenity, ein projekt der Musikschule der Hinterhofhelden Fritzlar, auftreten. Ergänzt wird das musikalische Programm vom Kinderliedermacher Herrn Müller, der mit seiner Gitarre zur Kuchenzeit sein neues Album vorstellt.

Abgeschlossen wird der musikalische Teil des Fritzlarer Frühlingsfestes mit der Band Why Not Acoustic am späten Nachmittag. Wer sich für Kunsthandwerk interessiert, der wird übrigens im Hardehäuser Hof in der Kasseler Straße fündig. Dort präsentiert Regina Waage-Gottschalk ihren „Frühlingszauber“ mit schmucken Oster- und Frühlingsdekorationen. (mh)

» 2. April 2017, Frühlingsfest, Fritzlar

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.