4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

130018PGaukler, Edelleute, Landsknechte, Burgfräuleins, Kräuterhexen – ein Mittelaltermarkt sorgt passend zur 1100-Jahrfeier Kassels vom 20. bis 22. September an der Schönen Aussicht und vor dem Staatstheater für eine historische Zeitreise. Eröffnet wird das mittelalterliche Treiben am Freitag, 20. September, um 13 Uhr durch den Grafen von Roit zu Hoya. Die Musikgruppe „Unvermeydbar“ begleitet mit ihren Sackpfeifen und Trommeln an allen drei Markttagen das Geschehen.

Bei freiem Eintritt können sich die Besucherinnen und Besucher auf viele Marktstände – darunter eine Gewandschneiderei, eine Edelsteinschmiede oder eine Lederei – freuen. Die Schwertkämpfer der freien Ritterschaft zu Bram sowie der Grafschaft von Roit zu Hoya zeigen in Kassel ihr Können. Eine „Weiberversteigerung“ und ein „Pestumzug“ erinnern an die Zeit zwischen Antike und Neuzeit.

Mittelaltermarkt bei freiem Eintritt!

Für die jungen Marktbesucher gibt es jede Menge Mitmachaktionen wie Kinderritterspiele, Kinderschmieden und Marmelade selber machen. Das leibliche Wohl auf dem Markt ist ganz im mittelalterlichen Stil.

Der Mittelaltermarkt ist Teil des diesjährigen Stadtfestes in der Innenstadt, das den Abschluss der Festwoche 1100 bildet und zum ersten Mal durch die Kassel Marketing GmbH organisiert wird.

» 16.09.2013, Festwoche 1100 – Mittelaltermarkt an der Schönen Aussicht sorgt für historische Zeitreise, Kassel

» [ Kassel und die Region im Internet ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.