5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Früher nannte man sie Gaukler, und sie zogen mit ihrem Hab und Gut von Ort zu Ort. Die Fahrenden Spielleute machten Halt auf Märkten und in größeren Städten und unterhielten die Menschen mit Theater, Musik und Artikstik.

Das Theater Rollwagen hat seinen Namen nicht umsonst, denn auch es hat kein festes Haus, sondern zieht durch Nordhessen. In diesem Herbst ist das Zwei-Mann-Theater als Lese-Theater unterwegs, zum Beispiel zeigen sie am 15.9. das Hohelied der Liebe in der Kunstwerkstatt am Weinberg in Kassel und am 21. in Lippoldsberg im Klosterkeller.

» 15.9.2013, Theater Rollwagen, Kunstwerkstatt am Weinberg, Kassel

» [ Offizielle Homepage ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.