4.8/5 - (6 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Unserem Team die Daumen drücken: Auch der EM-Titel soll 2016 ans DFB-Team gehen
Unserem Team die Daumen drücken: Auch der EM-Titel soll 2016 ans DFB-Team gehen

Mittlerweile gehören die Fan – Partys in der Südlichen Schützenhalle zur Fußball – EM als auch zur WM zu den größten Public Viewing Events im Kreis Soest. Mit mehr als 2500 Fans pro Deutschland – Spiel hat sich diese Fan – Party als Fanmeile etabliert. Langsam steigt die Vorfreude auf die Fußball – EM in Frankreich. Als Weltmeister heißt es nun auch den Europameister – Titel nach Deutschland zu holen. Jörg Henne von Show & Entertainment organisiert auch zur EM 2016 wieder die große Fan – Party in der Südlichen Schützenhalle. 

Es werden alle deutschen Spiele auf der 30qm – Leinwand in einer Top-Bildqualität übertragen. Jeweils 90 Minuten vor Spielbeginn werden die Tore des Geländes und der Weissenburger –Fantreff geöffnet. 45 Minuten vor Spielbeginn beginnt dann in der Halle der Countdown mit Fußball – Hits, Stadionsprecher und Fan- Ritualen. Natürlich erhofft man sich wieder friedliche Fans, eine tolle Stimmung und ein volles Haus. Start des beliebten Autokorsos in die Innenstadt findet jeweils nach den Spielen ab der Südlichen Schützenhalle statt. So erhoffen sich die Veranstalter dieselbe Begeisterung wie in den Jahren zuvor, das war Stimmung pur und hatte Gänsehautflair.

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, Fan-Seiten bei Facebook wurden gegründet und das Sicherheitskonzept erarbeitet. Alle News findet man bei Facebook in der Gruppe: No. 1 Fanmeile Lippstadt Süd. Es wird kein Eintritt erhoben. Neu ist aber aus Sicherheitsgründen die Regelung, das zum Public–Viewing ein Betrag von 4,- € für das Erstgetränk ( 0,4 ltr. ) erhoben wird. Im Gegenzug erhält man ein Wertchip, mit dem man durch die Personenkontrolle geht und in der Halle den Chip gegen ein Getränk eintauschen kann. 4 Kassen sollen dabei für eine schnelle Bearbeitung sorgen. Nach Verlassen des Veranstaltungsgeländes ist der erneute Zutritt nur gegen die erneute Entrichtung von 4,- € ( Wertchip für 1 Getränk ) möglich. Da es nur eine begrenzte Zuschauer – Kapazität gibt, raten die Veranstalter nicht auf den letzten Drücker, sondern frühzeitig zu erscheinen.

Mit Stadionhits und kühlen Getränken wird dann auf das Spiel eingestimmt und die Wartezeit bis zum Spielbeginn stimmungsvoll überbrückt. Das Thema Sicherheit wird zur WM wieder großgeschrieben. So werden Einlasskontrollen durchgeführt und mitgebrachte Flaschen, Spraydosen und Getränken am Eingang eingezogen. Auch an die kleinen Fans wird gedacht. So wird wieder eine Kindertribüne eingerichtet, wo kleinere Fans mit Ihren Eltern gesichert und abgeschirmt direkten Blick auf die Großleinwand haben. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle den zahlreichen Sponsoren, ohne dessen Unterstützung dieses Event nicht möglich wäre. Da der Eintritt frei ist, auf der anderen Seite aber ein hoher Kostenfaktor steht, ist man Dank des Engagements der Sponsoren glücklich darüber, den vielen Fans dieses Public – Viewing ermöglichen zu können.

Aus aktuellem Anlaß sind Megaphone für die Public – Viewing Veranstaltungen verboten worden und dürfen nicht mit in die Halle genommen werden. Der Veranstalter bittet die Fans die Fantrompeten am besten zuhause zu lassen. Ansonsten müssen z. B. Vuvuzelas am Eingang bei den Kontrollen abgegeben werden.

Einlass zu den Spielen :
Sonntag, 12. Juni – Deutschland – Ukraine ab 19:30 Uhr,
Donnerstag, 16. Juni -Deutschland – Polen ab 19:30 Uhr,
Dienstag, 21. Juni, Deutschland – Nordirland ab 16:30 Uhr

» 12., 16., 21. Juni (und hoffentlich weitere Termine), Public Viewing, Lippstadt

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.