Lesedauer: 2 Min.
Das Theater Paderborn startet in die Freilichtsaison - mit dem neuen Stück »Eine Stunde Ruhe«! | (c) Loredana La Rocchi
Das Theater Paderborn startet in die Freilichtsaison – mit dem neuen Stück »Eine Stunde Ruhe«! | (c) Loredana La Rocchi

(Paderborn) Es ist wieder soweit: Das Theater Paderborn startet am 17. Juni 2021 in die Freilichtsaison. Gezeigt wird dann das turbulente Stück »Eine Stunde Ruhe«.

Im Zentrum der Komödie von Florian Zeller (Autor von „Die Wahrheit“ und „Vater“) steht Jazz-Liebhaber Michel, der seit seiner Jugendzeit für das Album „Me, Myself And I“ seines Idols Niel Youart schwärmt. Zufällig hat er diese rare LP auf einem Flohmarkt gefunden. Überglücklich eilt er nach Hause, um sie sofort zu hören. Doch die ganze Welt scheint sich gegen ihn verschworen zu haben.

Niemand gönnt ihm auch nur eine einzige Minute – geschweige denn eine Stunde – Ruhe: weder seine Frau, noch deren beste Freundin (gleichzeitig seine Geliebte); und auch sein Sohn, sein Nachbar und ein sich als Pole ausgebender portugiesischer Klempner hindern ihn am Hörgenuss.

Katastrophe folgt auf Katastrophe – eine katastrophaler als die andere. Eheliche, uneheliche, freundschaftliche, väterliche und nachbarliche Beziehungen gehen zu Bruch – und dank des Klempnerpfuschs wird auch noch die Wohnung geflutet. Nach Lügen, Ablenkungsmanövern und Manipulationen könnte Michel am Ende eigentlich seine heißgeliebte Platte hören – wenn, ja wenn…

Theater Paderborn mit »perfektem Ort« für laue Sommerabende!

„Wir freuen uns sehr, dass es nun wieder losgehen kann. Der Kardinal-Degenhardt-Platz vor der Stadtbibliothek ist der perfekte Ort für Theatergenuss an lauen Sommerabenden. Hoffen wir, dass der Wettergott ein Einsehen hat“, freut sich Intendantin Katharina Kreuzhage.

Bei dem Gastspiel des Euro-Studio Landgraf im Theater Paderborn wird unter anderem der aus Film und Fernsehen bekannte Schauspieler Timothy Peach (u.a. Der Landarzt, Rosamunde Pilcher, Der Bergdoktor) in der Hauptrolle des „Michel“ zu sehen sein.

Zuschauer:innen benötigen für den Besuch des Freilichtstückes entweder einen maximal 48h alten Negativtestnachweis oder einen Nachweis über eine vor mindestens 14 Tagen abgeschlossene vollständige Impfung gegen COVID-19 mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff.

Alternativ gilt auch der Nachweis über eine Immunisierung durch eine überstandene Infektion in Form eines positiven PCR Testergebnisses, das mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.

Während des gesamten Aufenthaltes im Theater Paderborn besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Atemschutzmaske. Zehn Mal wird das Freilichtstück vor der Stadtbibliothek Paderborn zu sehen sein.

Karten sind an der Kasse im Theater Paderborn am Neuen Platz oder online unter www.theater-paderborn.de erhältlich. Da es keine Abendkasse an der Stadtbibliothek geben wird, werden Zuschauer:innen gebeten ihre reservierten Karten zu den Öffnungszeiten an der Theaterkasse am Neuen Platz abzuholen.

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.