5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

„Guten Tag, mein Name ist Sigrid Sandrock. Ich bin die neue Wirtin der Braupfanne.“ Mit diesem Satz fing vor fünfunzwanzig Jahren alles an.

Sigrid, die heute Einspinner heißt, wollte sich eigentlich in dem Treysaer Lokal den Traum einer Speisewirtschaft erfüllen. Als das nicht funktionierte, hatte das Schicksal einen Plan B in der Hand. Es kostete viel Hilfe von Freunden und Gästen, aus dem Pegasus das entstehen zu lassen, was es heute ist: Eine Musik-Kneipe, die sich jedoch nicht auf eine Stilrichtung festlegt, sondern für jeden Geschmack etwas bietet. Auch Motto-Partys wie „Lack & Leder“ sind sehr beliebt. Weithin bekannt auch der Hausdrink Achims Spezial. „Wir möchten unseren Gästen einen schönen Abend bereiten, denn das ist unser Job“, sagt Sigrid Einspinner. Und den macht sie auch am Jubiläumswochenende am 13. und 14.10.

» 13. u. 14.10., Jubiläumsfest, Gaststätte Pegasus, Treysa

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Ein Gedanke zu „Ein Vierteljahrhundert jung – „Pegasus“ Treysa feiert Jubiläum“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.