★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Marburger Elisabethmarkt: Sozial, regional, phänomenal!

am 12 Dezember 2019 von Nur

Marburger Elisabethmarkt: Sozial, regional, phänomenal!

Sozial, regional, phänomenal: Der Marburger Elisabethmarkt!

(Marburg) Mit dem Regionalmarkt, dem Sozialmarkt, der Innenstadtkirmes und dem Kuriositätenjahrmarkt sowie dem vielfältigen Programm in Weidenhausen bietet der Elisabethmarkt ein gewohnt buntes Programm für die ganze Familie.

Der Elisabethmarkt Marburg findet immer am zweiten Oktober-Wochenende statt, so auch 2020. Das Fest für die ganze Familie, welches in den vergangenen Jahren immer wieder für Spaß und Spannung gesorgt hat, wird erfahrungsgemäß wieder viel zu bieten haben.

Eingeladen sind nicht nur die Marburgerinnen und Marburger, sondern auch alle Personen aus anderen Städten. Jedes Jahr, so auch letztes Jahr ist der Elisabethmarkt ein voller Erfolg gewesen.

Bekannte Programmpunkte aus den letzten Jahren

Das Kernelement des Elisabethmarktes ist der 2016 konzipierte Regionalmarkt, der nun zum vierten Mal in dieser Form am Steinweg und Barfüßerstraße stattfindet. Das Ziel ist: Händler*innen aus der Region sollen einen Ort haben, um ihre Produkte präsentieren und verkaufen zu können.

Etwa 50 kunterbunte Verkaufsstände bieten verschiedene Spezialitäten und Kunsthandwerk zum Bestaunen und Erwerben. Die Händler, die für dieses Angebot sorgen, kommen überwiegend aus der Region. Auch einige Verkäufer aus anderen Regionen werden herzlichst akzeptiert und finden ihren Platz auf dem Marburger Elisabethmarkt.

Ablesen lässt sich das in Zahlen: Rund 80 Prozent der teilnehmenden Händler*innen stammen aus Marburg (Stand 2019) sowie den Nachbar-Landkreisen. Die übrigen wurden ausgewählt, weil die Produkte ein Alleinstellungsmerkmal haben und zum Charakter des Elisabethmarktes passen.

Weitere Märkte

Fest in den Elisabethmarkt integriert ist am Samstag der Marburger Oberstadtmarkt, der denselben Anspruch verfolgt: HändlerInnen aus Marburg und dem Umland versorgen die Besucherinnen mit Spezialitäten, die man so nicht überall findet.

Beim sonntäglichen Sozialmarkt kann man an der Elisabethkirche karitative und soziale Initiativen bei Speis und Trank entdecken und Live-Musik lauschen. Verschiedene Einrichtungen berichten über ihre Projekte und ihr soziales Engagement.

Auch stellen die Einrichtungen ein Angebot an Produkten und Dienstleistungen vor. Für die kleinen Gäste ist bislang außerdem immer ein abwechslungsreiches Programm organisiert worden.

Kuriositäten-Jahrmarkt

Wer verrückte und ausgefallene Gegenstände und Attraktionen mag, der wird den Kuriositätenjahrmarkt lieben. Die Schwarzlichtspiele haben in den vergangenen Jahren Groß und Klein stets einen Schauer über den Rücken gejagt und werden es auch 2020 sicherlich tun.

Übergroße Musikinstrumente hat das Giganten-Orchester zu bieten. Nicht nur, dass man diese und die Klangskulpturen bestaunen kann. Nein, jedermann kann auch noch mit ihnen experimentieren und sich von verschiedenen Klängen und Tönen bezaubern lassen.

Das kleinste – und wahrscheinlich auch kürzeste – Varieté der Welt dauert auf dem Kuriositätenjahrmakt nur fünf Minuten. Eine abwechslungsreiche Show mit namhaften Stars soll für die Show sorgen und die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Wer sich in die Zukunft blicken lassen möchte, der kann den Service von Orakel… to Go mit Anita Fricker alias Mlle Prrrr nutzen. Auch sie war schon 2019 mit dabei.

Der Bücher- und Plattenflohmarkt

…ist genau das Richtige für diejenigen, die gerne alte Schätze für sich entdecken wollen und Interesse an Büchern oder Platten haben. Auf dem Elisabethmarkt in Marburg ist dieser Flohmarkt schon beinahe ein fester Bestandteil, weshalb wir sehr wahrscheinlich auch 2020 mit ihm rechnen können.

Bislang hat dieser Flohmarkt für Bücher- und Plattenliebhaber im KFZ Marburg stattgefunden.

Die Innenstadtkirmes

Im Rahmen des Marburger Elisabethmarktes findet außerdem die Innenstadtkirmes statt. Die regionale, bunte und abwechslungsreiche Kirmes beginnt in der Regel schon am Freitag der zweiten Oktoberwoche. Es endet am darauffolgenden Montag.

Das Riesenrad, als fester Bestandteil der Kirmes, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch 2020 nicht fehlen. Es bietet einen atemberaubenden Blick über die historische Stadt Marburg. Auch viele weitere Attraktionen für Jung und Alt sind dabei!

Damit die Besucher bei so viel Trubel und Spannung nicht hungern müssen, bietet der Veranstalter auch für üblich Currywurst, Pommes und Zuckerwatte.

 

Fotos vom Marburger Elisabethmarkt

Verkaufsoffener Sonntag

Zur Versorgung der Besucherinnen und Besucher findet auch ein verkaufsoffener Sonntag statt. Mit dem kostenlosen „Elisabethexpress“, sonst auch bekannt als Marburger Schlossbahn, kommt man im Rahmen einer Hop-On-Hop-Off-Sonderfahrt am Sonntag leicht an die Orte des Geschehens.

Außerdem können die Besucher im Rahmen des Elisabethmarktes veranstaltetem, verkaufsoffenen Sonntags dem Alltagsstress entfliehen und ganz gemütlich durch die Einkaufsmeile schlendern, Schaufenster bestaunen und gleichermaßen einkaufen.

Weidenhäuser Entenrennen

Für Spaß und Spannung sorgt auch regelmäßig das Weidenhäuser Entenrennen. Da es sehr beliebt ist, liegt es nahe, dass auch dieses Spektakel 2020 im regionalen Elisabethmarkt Marburg nicht ausbleiben wird.

Wer daran teilnehmen möchte, kann beinahe in allen Weidenhäuser Geschäften sich ein Entchen kaufen und mitmachen. Gekürt wird nicht nur die schnellste, sondern auch die schönste Ente.

Weidenhäuser Fahrradbörse

Die Weidenhäuser Fahrradbörse wird jährlich von sehr vielen Interessenten besucht. Sie ist die größte Fahrradbörse Hessens und lockt viele Menschen aus der Region.

Das Schöne an dieser: für jede Geld-Börse ist was dabei! Nebenan gibt es noch den Weidenhäuser Flohmarkt, an dem auch weitere Gegenstände erworben werden können.

Fotos vom Marburger Elisabethmarkt

Der Marburger Elisabethmarkt war bislang bekannt für seine sozialen, facettenreichen und spannenden Programmpunkte und Angebote. Viele Menschen aus der Region freuen sich jetzt schon auf das Ereignis, welches sich beinahe über die gesamte Innenstadt erstreckt und bislang immer phänomenal war!

» Weitere Informationen zum Marburger Elisabethmarkt vom Veranstalter Stadtmarketing Marburg

» Elisabethmarkt Marburg – Ww-Artikel zum Thema

» Elisabethmarkt Marburg – die nächsten Termine

 

Samstag 10. Oktober 2020

Elisabethmarkt

11:00 Marburg Innenstadt Marburg  Typ: Markt

 

10 weitere Stadtfeste in der Region

 

5 weitere Veranstaltungen in Marburg


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Nur

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Süd 01/2020

     
 
 
Zum Archiv
 


Die neuesten Ww-Artikel

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Wildwechsel @ Youtube (beta)




> Ausgeh-Tipps fürs Wochenende!

Deine persönliche Checkliste für ein tolles Wochenende.

Suchst Du Konzerte, Partys, oder lieber Ausstellungen oder Theatervorstellungen? Dann schau Dir mal unsere Veranstaltungs-Tipps speziell für Deine Region an.

...oder noch mehr?




Ww-Nord 01/2020

     
 
 
Zum Archiv
 

 

Wer wirbt im Wildwechsel

Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.

Ww Präsentiert:


Ww Interviews


Januar 2019
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schlosspoeten 2020: Erster Themen-Slam im Schloss Bevern!
Schlosspoeten 2020: Erster Themen-Slam im Schloss Bevern!

Allerhand Lyrik gibt's, wenn die Schlosspoeten auf dem Schloss Bevern Haltung zeigen!

Schließen