5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

40 Bands, 12 Stunden Musik nonstop. Das ist das Ziel für einen Weltrekordversuch, der in Hofgeismar-Hümme stattfinden soll. Guiness hat den Weltrekordversuch für das längste Medley der Welt bereits genehmigt, nun fehlen nur noch die Bands…

Bei »Chords for Record« gibt’s Musik ohne Pause. Jede Band erhält 15-20 Minuten Spielzeit. Während eine Band noch spielt, macht sich parallel die nächste bereit. Rock around the Clock. Hümme setzt hier die Standards, denn bisher hat noch niemand versucht, solch ein Mega-Medley auf die Beine zu stellen. Die Idee zu der Veranstaltung kam einigen Mitgliedern der Vereinsgemeinschaft Hümme bei einem ähnlichen Event in Potsdam. Auch dort ging es um viele Bands und möglichst lange Spielzeit, allerdings ohne Weltrekordversuch. „Wir dachten dass sich daraus doch etwas geniales machen lassen müsste“, erklärt Markus Mannsbarth von der Vereinsgemeinschaft. Gesagt, getan. Mit der Veranstaltung sollen nun Bands aus der Region die Möglichkeit bekommen, ihre Qualitäten unter Beweis zu stellen. Gerade auch Schülerbands und junge Formationen sind eingeladen, sich zu bewerben und Teil des Weltrekordversuchs zu werden.

Wer kann teilnehmen?
Bands (keine Einzelünstler) aus der Region (Radius etwa 60 Kilometer) mit einem Repertoire von ca. 15 Minuten. Die Backline wird gestellt.

Was springt raus?
Fahrtkosten, aber vor allen Dingen ein Auftritt auf großer Bühne und die Aussicht bei einem Weltrekord dabei gewesen zu sein, der im Guiness Buch der Rekorde stehen könnte.

Wie nimmt man teil?
Auf der Site facebook.com/ChordsforRecord gibt’s die nötigen Formulare.

» Fr. 18.05. 2012, »Chords for Record Weltrekordversuch«, Platz am Sportplatz, Hümme
» [ facebook.com/ChordsforRecord ]
» [ www.chords-for-record.blumensteingestaltung.de ]

 

Von Pani Tahani

Frühere Autorin der Wildwechsel-Redaktion (ehm. Praktikantin)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.