5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Hedwig and the Angry Inch
Hedwig and the Angry Inch

Das wütende Bisschen! In Ostberlin geboren, im Amerika der 60er Jahre gestrandet: Die „weltweit ignorierte“ Chanteuse Hedwig reist mit Ehemann Yitzhak und Band durch die Staaten.

Als Hansel Schmidt auf der „falschen“ Seite der Mauer geboren, lässt er sich in eine Frau verwandeln, um durch Heirat aus der DDR herauszukommen. Doch die geschlechtsangleichende Operation geht kolossal schief: Der Chirurg ist besoffen und sein Messer stumpfer als jegliches Sozialistenmantra. Zurück von Hansels, bzw. Hedwigs Geschlechtsteil bleibt ein Zentimeter – der „angry inch“, der, zusätzlich zur Mauer, Hedwig daran erinnert, dass sie keiner Seite wirklich je zugehörig sein wird. Bis zum 16. Juli ist das Musical Hedwig and the Angry Inch im Kasseler Studio Lev zu sehen.

»  Bis zum Sonntag den 16. Juli, Musical, Hedwig and the Angry Inch, Studio Lev, Kassel

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.