5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Jörg Kleudgen
Jörg Kleudgen

Ein seltsames Kribbeln in der Nackengegend. Als würde man beobachtet. Die hagere Figur im Zwielicht, die im Schattenwurf ganz unmenschlich wirkt. Die unerklärlichen Geräusche beim nächtlichen Spaziergang im Nebel. Das Unheimliche ist stets die Gratwanderung zwischen dem, was man rational erklären kann, und dem, was unerklärlich bleibt.

So gehen das Unheimliche und die Phantastik in Literatur und Film nicht erst seit Edgar Allen Poes Tagen Hand in Hand. In den letzten Jahrzehnten gesellten sich Horror und auch die Sparte Science Fiction dazu. Diese ganze Vielfalt der Phantastik präsentiert der Marburger Verein für Phantastik am 26. und 27.4. im Bürgerhaus Weimar (Lahn) – Niederweimar.

Neben einer Buch- und Comicbörse geben Kleinverlage der Szene einen Einblick in ihre Neuerscheinungen. Horrormeister Markus K. Korb, Fantasy-Autorin Ju Honisch und Sci-Fi-Filmproduzent Jack Moik reisen für Lesungen und Vorträge an. Am Samstagabend wird der Marburg Award für die beste Kurzgeschichte zum Thema „Atlantis“ verliehen, bevor der Marbug-Con am Sonntag mit einem literarischen Brunch ausklingt. Den begleitet der Schriftsteller Jörg Kleudgen, der auch als Sänger der Gothic-Band The House of Usher bekannt ist.

» 26.-27.4., Marburg-Con, Bürgerhaus Weimar (Lahn) – Niederweimar, Weimar

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Ein Gedanke zu „Fantasy-Convention MarburgCon: Phantastisch!“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.