Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

Party

Vor fast zwei Jahren erlebten viele Disco-Besucher aus Wabern und Umgebung einen Schock, als sie hiervon erfuhren: Mitten in der Nacht brannte im Dezember 2013 die beliebte Kultdiskothek ab. Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Im Oktober dann erhebt sich das neue Come in wie ein Phoenix aus der Asche. Es wurde komplett auf dem Fundament der Disco gebaut, die eine der ältesten in Nordhessen war/ ist. Gerhard Kahl eröffnete sie 1970 in der ehemaligen Gaststätte seiner Familie.

Es es soll ein Bierlokal mit Club und Bistro werden, schreibt die örtliche Presse, derzeit laufen noch die Renovierungsarbeiten. Bald kann dann wojl wieder gefeiert werden wie vor dem Brand.

 

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.