Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten

„Kennst du die Perle, die Perle Tirols, das Städtchen Kufstein“, heißt es in einem Lied. Christoph Shellhorn kommt aus diesem Städtchen, doch musikalisch hat er nicht viel mit diesem Schunkel-Klassiker zu tun.

Er spielt Acoustic Rock, Folksblues und Balladen. Seit er zwei ist, musiziert er, und er stand schon mit Chris Jones oder Kieran Halpin auf der Bühne. Außerdem gehört er zur Band Mammut Horns. Eines seiner Alben heißt  „Box of Chocolate“. Man darf gespannt sein, ob sein Auftritt wie die berühmte Schachtel Pralinen aus dem Film „Forrest Gump“ ist: „Man weiß nie, was man kriegt!“

» 03.11., Christoph Schellhorn, Kulturschmiede Immenhausen

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.