Lesedauer: 3 Min.
Die Baum-Pflanz-Aktion des ökumenischen Jugendprojekts United lädt Jugendliche aus der Region ein, sich ganz praktisch für den Klimaschutz zu engagieren
Die Baum-Pflanz-Aktion des ökumenischen Jugendprojekts United lädt Jugendliche aus der Region ein, sich ganz praktisch für den Klimaschutz zu engagieren

(Marburg/Neustadt) Update: aufgrund der hohen COVID-19-Infektionszahlen und dem dringenden Appell an uns alle, persönliche Kontakte zu reduzieren, hat sich das UNITED-Projektteam mit schwerem Herzen dazu entschlossen, die geplante Baum-Pflanz-Aktion am 07.11.2020 abzusagen.

Abgesagt: Ein Tag für den Klimaschutz: Baum-Pflanz-Aktion von UNITED und Hessenforst

Auch die Rückmeldungen von Polizei und Hessenforst im Zuge der Protestaktionen zum Ausbau der A49 in Stadtallendorf haben deutlich gemacht, dass die Aktion leider aktuell nicht durchzuführen ist, da es immer wieder zu Straßensperrungen kommen kann, was die An- und Abreise der Teilnehmenden erschwert und auch die Rettungswege im Wald aufgrund von Hindernissen nicht immer frei befahrbar sind und wir die Sicherheit der Teilnehmenden so nicht gewährleisten können.

» Alte Meldung:

Am Morgen des 7.11.2020 geht es hinaus in den Wald. Ziel ist die Forstkapelle bei Neustadt. Der Plan: in einem Waldstück mehr als 1000 neue Bäume Pflanzen. Der frische November ist dafür genau die richtige Jahreszeit.

Treffpunkt ist der Grillplatz Neustadt um 10:00 Uhr. In Kleingruppen wandern die Jugendlichen von dort zur Forstkapelle. Die Veranstalter rechnen mit ca. 50-100 Teilnehmern. Der Aktionstag dauert bis 15:30 Uhr.

Vor Ort gibt es einen gemeinsamen Start und eine kleine Einführung in die Kunst des Bäume-Pflanzens. Dann geht es los.  Neben der Pflanzaktion werden auch interessante Workshops angeboten. Für leckeres warmes Essen wird gesorgt. Die Teilnehmer*innen erwarten coole Menschen und eine actionreiche Erfahrung fürs Leben!

Veranstaltet wird der Aktionstag vom ökumenischen Jugendprojekt UNITED und mit tatkräftiger Unterstützung von HessenForst.

Alle Jugendlichen und jungen Erwachsen zwischen 13 und 25 Jahren aus der Region sind herzlich zur Baum-Pflanz-Aktion eingeladen. Und auch wer etwas älter ist, ist noch herzlich eingeladen, sagt die selbst 30 jährige Katharina Collins, Gemeindereferentin der katholischen Kirche, die gleichzeitig auch Ansprechpartner für die Teilnehmer*innen ist.

Anmelden und informieren kannst Du dich unter www.united-marburg.de oder Katharina Collins (Tel. 0157-73207101; E-Mail: Katharina.Collins@Bistum-Fulda.de).

Wer nicht weiß, wie er hinkommen soll, kann sich ebenfalls einfach bei Ansprechpartnerin Katharina Collins melden.

Der Wald ist der natürliche Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten und trägt einen sehr wichtigen Teil zur Biodiversität bei. | (c) Fotograf Picography auf pixabay
Der Wald ist der natürliche Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten und trägt einen sehr wichtigen Teil zur Biodiversität bei. | (c) Fotograf Picography auf pixabay

Gemeinsame Baum-Pflanz-Aktion für den Klimaschutz  und zur Erhaltung der Schöpfung

Obwohl das Thema Klimaschutz während der Corona-Situation etwas in den Hintergrund geraten sei, möchte UNITED dran bleiben und aktiv werden.

Die (Wieder-) Aufforstung ist wichtig, sie ist die größte natürliche Klimaschutzmöglichkeit, die uns zur Verfügung steht und die möchten wir gemeinsam nutzen.

sagt Kirstin Koberstein von der katholischen Jugend.

Jugendliche, Umweltschutz und Zukunft sind drei Komponenten, die aktuell sehr eng miteinander verwoben sind. Das zeigt auch die »Fridays for Future«-Bewegung der letzten Jahre deutlich.

Für viele Tiere- und Pflanzenarten sind Wälder der natürliche Lebensraum und tragen zur Erhaltung der Biodiversität bei. Bei der Baum-Pflanz-Aktion können die Jugendlichen also ganz praktisch selbst aktiv werden und sich für den Erhalt der Schöpfung einsetzen.

Es ist vielleicht weniger als ein Tropfen auf einen heißen Stein, doch es ist die göttliche Kraft, die in diesem gemeinsamen Handeln vieler von christlicher Hoffnung geprägten jungen Menschen spürbar wird, die sicherlich noch weit über diese Aktion hinaus wirkt; davon sind wir überzeugt

Beschreibt es Markus Klonk von der evangelischen Jugend Marburg. Und auch Katharina Collins, Gemeindereferentin im Pastoralverbund St. Georg Lahn Eder, findet: “Wenn sich Jugendliche aus verschiedenen Regionen für praxis- und lebensnahe Bildung engagieren – für nachhaltige Entwicklung zusammen auf Augenhöhe, dann ist das inspirierend” 

 

Baum-Pflanz-Aktion von United Baumpflanzaktion A3 Flyer
Seit 2019 engagieren sich unterschiedliche Kirchenkreise bei UNITED in der überkonfessionellen Jugendarbeit. Die diesjährige Aktion steht ganz im Zeichen des Klimaschutzes

 

Das Jugendevent UNITED steht unter dem Motto: »Einer für Alle – Alle für einen«

UNITED ist ein seit 2019 bestehendes überkonfessionelles Jugendevent. Das gemeinsame Motto lautet: »Einer für Alle – Alle für einen«. Unterschiedliche kirchliche und freikirchliche Kreise sind daran beteiligt.

Das Projekt folgt der Vision, kirchliche Grenzen zu überwinden und Horizonte zu verbinden. In diesem Sinne sollen die Jugendlichen gemeinsam und mit Begeisterung gestalten und feiern, um Gott sichtbar zu machen.

2019 fand das Event in der Elisabethkirche Marburg statt. Von 16:00 Uhr – 22:00 Uhr gab es viele coole Aktionen für die Teens und Jugendlichen. Dazu gehörten verschiedene Erlebnisstationen, Livemusik, Tanz und Theater, sowie ein Eventgottesdienst und eine Kopfhörerparty. Um nur einige zu nennen.

Auch 2021 ist schon in Planung. Bei der UNITED-Meile am 26.6.2021 soll das Event in die Marburger Oberstadt geholt werden.

Träger des Events sind die Ev. Jugend Marburg, die Ev. Jugend Kirchhain, die Kath. Jugendreferat Marburg-Amöneburg und die Jugendallianz Marburg.

» Hier findest Du das Event im Internet und kannst dich für die Baum-Pflanz-Aktion anmelden

 

Werde Ww-Pate! Mit 99 Cent dem Ww durch die Corona-Krise helfen!

Die nächsten Events in Marburg:

» Alle Events in Marburg anzeigen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.