3/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Ulrich Lüke, Leiter der VB Paderborn-Höxter-Warburg in Warburg gibt Sicherheitstipps fürs Online-Banking
Ulrich Lüke, Leiter der VB PaderbornHöxterWarburg in Warburg gibt Sicherheitstipps fürs Online-Banking

Online-Banking ist günstig, praktisch und beliebt. Und jeder kann den digitalen Weg zur Bank beruhigt nutzen, wenn er die Sicherheitstipps beachtet und die Tricks der Internet-Betrüger durchschaut. Die häufigsten Fallen, auf die Nutzer achten sollten, erklärt Ulrich Lüke, Leiter der Volksbank PaderbornHöxter-Detmold in Warburg.

Beim Password-Phishing versuchen Kriminelle, über das Internet an die persönlichen Geheimzahlen PIN und TAN zu gelangen“, warnt Ulrich Lüke und empfiehlt bei folgenden Anzeichen misstrauisch zu werden: Man erhält eine E-Mail, die angeblich von der eigenen Bank stammt. Dabei wird man aufgefordert, durch einen Link die Internetseite der Bank zu besuchen und dort PIN und TAN einzugeben. Während des Online-Bankings öffnet sich ein neues Browser-Fenster. Man wird aufgefordert, PINs oder TANs einzugeben. Die gesicherte Verbindung zum Online-Banking wird nach Eingabe von PIN und TAN unterbrochen. Ulrich Lükes Tipp: „Bei jeder Zahlung kurz prüfen, ob die Adresse des Online-Bankings der Bank stimmt.

Trojaner sind Schadprogramme, die häufig per Spam-Mail auf den Rechner gelangen. Auch diese bergen eine große Gefahr für die persönlichen Daten. Sie sind meist getarnt als Bestellung, Rechnung oder Mahnung und tragen im Anhang oft Dateien mit schädlicher Software oder einen Link zu einer anderen Internet-Seite. „Wer die Dateien öffnet oder Links anklickt, riskiert, dass sein Computer ausgespäht wird und die Daten an die Betrüger übermittelt werden“, weiß Lüke und rät, im Ernstfall die Bank zu informieren und das Online-Banking sperren zu lassen. „Auch wer Unregelmäßigkeiten in seinem Online-Banking bemerkt, sollte sofort aktiv werden.“

» [ Seite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.