Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
Andreas Kümmert
Andreas Kümmert

The-Voice-Of-Germany-Gewinner Andreas Kümmert (Team Max) geht auf Tour.
Wenn er die Bühne betritt, hält das Publikum den Atem an, lauscht  gebannt und bricht dann in Jubelstürme aus. Bereits bei der Blind-Audition haute der Unterfränkische Singer-Songwriter Andreas  Kümmert alle vier Coaches aus den roten Dreh-Stühlen. Seine Interpretation des Elton-John-Welthits machten ihn selbs zum „Rocket Man” und gleichzeitig zum Favoriten auf den Titel „The Voice of Germany 2013″.
Mit dem Titel “If You Don’t Know Me By No”‘, im Original von Harold  Melvin and the Blue Notes, brach er mit 95 Prozent Zustimmung im  Online-Voting alle Rekorde in der Sendegeschichte von „The Voice of  Germany” und stieg sogar mit seiner Version des Songs in die  deutschen und in die österreichischen Charts ein. Im Finale  präsentierte er, neben einem großartigen Duett mit der britischen Sängerin Rebecca Ferguson, seine erste eigene Single namens  Simple Man”, mit der er sofort auf Platz vier der deutschen Charts einstieg und sogar auf Platz eins der iTunes- Charts.

Im Augenblick laufen in einem Berliner Tonstudio die Arbeiten am neuen Album “Here I Am” von Andreas Kümmert. Produziert wird es von seinem Coach Max Herre und Justin Stanley, der unter anderem schon Sheryl Crow und Eric Clapton produzierte.
Seit Mitte April tourt der sympathische, bodenständige Singer-Songwriter durch Deutschland mit Halt im Musikpub Schlitz.

» 26.9., Andreas Kümmert, Musikpub Schlitz

» [ Weitere Infos  ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.