5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Am 13.9. war die deutsche Hip-Hop-Größe Afrob zu Gast in der Kulturwerkstatt und stellte neben zahlreichen Hits sein neues Album »Push« vor.

Supported wurde der gebürtige Italiener von den Lokalmatadoren Soulist & Cut Spencer und Solay.

Im Jahr 1994 startete das Reimemonster seine Rap-Karriere als Feature Artist bei den Massiven Tönen und Freundeskreis. Als Mitglied der Projekte Brothers Keepers, FK Allstars oder ASD arbeitete er bereits mit Künstlern wie Max Herre, Samy Deluxe und Gentleman zusammen. Zuletzt noch mit Max Herre auf der »MTV Unplugged Show« vertreten, ist Afrob momentan mit seinem fünften Soloalbum „Push“ auf Tour und machte Halt in Paderborn.

“Schönen guten Abend meine Damen und Herren. Wir machen Rap Musik verdammt wir hören sie auch gern.“ Afrob – Reimemonster (1999)

Mit tief runtergezogenem Cap stellte er in der ersten Stunde des Konzerts sein neues Album vor, das eindeutig überzeugen konnte. Wie es im traditionellen Hip-Hop üblich ist, spickte er seinen Auftritt mit Acapella, Freestyle und Scratch-Einlagen. In der zweiten Stunde gab er Classics wie »Get Up«, »Reimemonster«, und »Adriano« zum Besten und brachte so die „Kulte“ zum Beben.

Von Oldschool bis Trap war alles vertreten und mit Soulist & Cut Spencer und Solay an Bord wurde ein Abend aus hochwertigem Sprechgesang und kreativer DJ-Kunst geboten. Definitiv eine facettenreiche Show voller qualitativem Hip Hop.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.