Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Christian Durstewitz im Ww-Interview

am 05 April 2011 von Wildwechsel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 x bewertet, Wertung: 5,00 von 5) Wie hilfreich fandest Du den Artikel?


Christian Durstewitz: Der Junge mit der Gitarre: Starthilfe gab es durch „Unser Star für Oslo“, nun will Christian Durstewitz es alleine schaffen.

Der Musiker Christian Durstewitz hat es geschafft, sich auch über die Casting-Show „Unser Star für Oslo“ hinaus zu etablieren. Mit seinem Album „Let me sing“ und einer ausgiebigen Tour will er zeigen, dass er ein Vollblutmusiker ist und kein Produkt einer TV-Show. Das Album landete prompt in den Top 20 der Charts. Am So., 13.02. kann man ihn im Musiktheater in Kassel live sehen. Im Ww-Interview verrät der 21-jährige, wie er sich selbst sieht, wie er arbeitet und wie heimatverbunden er ist.
Du komponierst deine Songs selbst. Ist das dein Prinzip? Würdest du Lieder von fremden Komponisten singen?
Solange die Songs zu mir passen und meinem persönlichen Stil entsprechen, ja. Ich habe auf meinem Album auch „Faith“ von George Michael gecovert.

Was hörst du für Musik? Was sind deine Lieblingskünstler?
Ich lerne im Moment die Musikwelt und ihre unterschiedlichen Künstler kennen. Ich mag unterschiedliche Musikrichtungen: Foo Fighters, Gorillaz oder Unheilig. Solange die Musik gut ist, habe ich keine konkreten Vorlieben.

Bist du ein perfektionistischer Typ? Und gibt es dementsprechend ein „Schätzchen“ auf deinem Album?
Ich bin grundsätzlich ein Perfektionist und für mich sind meine Songs irgendwie nie fertig. Das ist aber bei allem so, was ich mache. Bei einigen Songs war es allerdings so, dass ich nur 10 Minuten gebraucht und schon im Inneren gemerkt habe, dass ich fertig und zufrieden bin.

Du spielst insgesamt 6 Instrumente, unter anderem Schlagzeug und Gitarre. Welches ist dir das Liebste?
Am liebsten habe ich meine Gitarre und mein Klavier! Die Instrumente, bei denen man zusätzlich singen kann, verwende ich privat am häufigsten.

Wie stehst du zu deiner Heimat, Frankenberg? Hast du auf einmal mehr Freunde als vor „Unser Star für Olso“? Was hat sich verändert? Hast du da eine Lieblingskneipe?
Ich bleibe meiner Heimat auch jetzt treu, auch wenn es schwerer ist, mal ganz unbefangen durch die Stadt zu spazieren. Natürlich wird man häufiger erkannt, aber das gehört eben dazu. Meine Lieblingskneipe ist immer noch der Klimperkasten, hier habe ich meine Wurzeln, was Auftritte betrifft.

Wenn du dir eine Person der Weltgeschichte aussuchen könntest, wen würdest du gerne mal kennenlernen?
Gestern abend durfte ich Helge Schneider live bewundern, das ist tatsächlich einer der wenigen Menschen, die ich einfach genial finde. Ein Künstler durch und durch! Jemand aus der Weltgeschichte ist schwer, eventuell Michelangelo.

Kanntest du Wildwechsel eigentlich auch schon vor diesem Interview?
Ich kenne den Wildwechsel aus meiner Umgebung. Ich stand sogar schon mit meinen alten Bands drin, als ich noch nicht bekannt war. ;-)
» [ www.christiandurstewitz.de ]


Weitere interessante Artikel




Dies ist nur ein GravatarWildwechsel

Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffntlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

  • Website: http://www.wildwechsel.de

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
Ihre Werbung hier?
Advertise Here

Ww-Nord 10/2017

Ww Interviews




Ww-Umfrage


Was fehlt Euch auf der Ww-Homepage?

Ergebnis

Loading ... Loading ...

Ww-Süd 10/2017

Wer wirbt im Wildwechsel?



 




Top 10 (24 Std.)




Ww@Facebook

Mehr in Interviews
Interview mit Christina Stürmer
Interview mit Christina Stürmer

Göttingen - Die Österreicherin Christina Stürmer hat mit ihren zupackenden deutschsprachigen Pop-Songs großen Erfolg. Wildwechsel traf die sympathische Sängerin zum Exklusiv-Interview.  (mehr …)

Schließen