Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
WhyNot
WhyNot

Das dachten sich auch die Herren und die Dame von WhyNot und nannten ihre Band so. Und warum nicht auch sonst mal was anders machen?

Sie habe sich „ausgesuchte Songs, die nicht an jeder Ecke zu hören sind“ auf die Flaggen geschrieben, anstatt der „100-fach gespielten Top-40-Songs“. Zu hören sind die fünf am 2.10. im Lockschuppen Treysa.

Die fünfköpfige Band WhyNot aus dem hessischen Biedenkopf bei Marburg hat für alle Liebhaber guten Rock- und Popsounds etwas auf Lager. Von Anastacia, Amanda Marshall, Pink und Tina Turner über Journey, Bad English, Foreigner, Bon Jovi, bis hin zu Huey Lewis, Prince usw. ist für jeden etwas dabei. In den 80ern und 90ern haben sie Uni-Festivals, Musikkneipen, Stadtfeste und Open-Airs aufgemischt. Auch wenn sie sich Lieder ausgesucht haben, die man nicht an jeder Ecke hört, kennt diese doch jeder und ruft bei dem ein oder anderen Zuhörer sicherlich ein paar Erinnerungen an damalige Zeiten hervor.

Die Band besteht auf Rosie Ziegenbein (Gesang), Hartmut Schäfer (Bass, Gesang), Rüdiger Teves (Tasten), Dirk Hanelt (Schlagzeug, Gesang) und Wieland Boebel (Gitarre, Gesang).


» 2.10.2014, WhyNot, Lokschuppen, Treysa

» [ WhyNot im Web ]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.