2/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Warburg im Gruselkostüm

Süßes oder saures heißt es an Halloween wieder in der Warburger Innenstadt. Süßes gibt es für verkleidete Kinder ab 18.00 Uhr in den Innenstadtgeschäften. Auf dem Weg dahin gibt es für die “Monster” ab 17.00 Uhr auch ein schauriges Rätsel zu lösen. Jüngere Kinder sammeln Symbole und größere ein Lösungswort. Nach einer Stunde gibt es für die erfolgreichen Grusel-Quizzer eine Überraschung.

Vorsicht! Gespenster in der Innenstadt!

Neben einem großen Gruselprogramm der schaurig beleuchteten Innenstadt gibt es auf dem Neustadtmarktplatz die Filme “Disney Fantasia” (17.45) und “Der kleine Vampir” (20.15) zu sehen. Ebenfalls auf dem Marktplatz gibt es um 20.00 und 22.00 Uhr eine Feuershow mit den Künstlern Jörg Arend und Leva .

Auf dem Gebrüder-Warburg-Platz gibt es eine Kürbis- und Kostümpremierung. Die Kürbisköpfe stammen von den Schülern von Haupt- und Realschule wie auch den beiden Grundschulen.Für große Grusel-Fans gibt es dann auf der Sparkassenbühne die Jazztänzer von Mysteries aus Wormeln (18.30 und 19.30). Um 20.45 spielen die Warburger True-Rocker Cap A City dort auf und der Biergarten des Pfeffermintz wird noch einmal öffnen. Natürlich wird die beleuchtete und verkaufsoffene Innenstadt frei von Autos bleiben.

» 31.10., Halloween, Innenstadt, Warburg

» [ Mehr Infos ]

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.