5/5 - (3 votes)

  Lesedauer: 3 Minuten
GoodNightFolks, Zum Goldenen Stern, 16.12.2017, © Leonard Kötters
Neben weiteren Bands wie Wooden Legs und The Assassenachs sind auch GoodNightFolks für das Folk for Friends Festival 2018 angekündigt. © Leonard Kötters

Dudelsäcke und Highland Games in Steinheim? Das gibt es schon seit 2008, veranstaltet von der “Jungen Kultur Steinheim”. In den ersten Jahren noch indoor, findet das Folk for Friends Festival 2018 am Samstag, 25. August wie schon seit 2010 unter freiem Himmel statt – Motto: “Umsonst und draußen”.

Neben zahlreichen nationalen und internationalen Bands soll dieses Jahr zum zweiten Mal ein weiterer Höhepunkt für Spaß und gute Laune sorgen: Echte schottische Highland Games, bei denen einzelne “Clans” im sportlichen Wettkampf gegeneinander antreten.

Die Idee, ein Stück Schottland nach Steinheim zu holen, gab es bereits 2008, als das erste Folk for Friends seine Pforten öffnete. Seitdem hat sich das Festival zu einer beliebten Adresse für Folk-Freunde gemausert.

Mit jedem Jahr kamen mehr Besucher an den Bahnhof in Steinheim. Auch das musikalische Line-up für 2018 verspricht jede Menge Hör- und Tanzspaß bei Gitarre, Pipes und Drums.

Holzbeine und Mandolinen

Wooden Legs aus Trieste besteht aus fünf jungen Musikern, die mit viel Energie echten Irish Folk auf die Bühne bringen wollen. Auf Geige, Gitarre, Flöte und Bass spielen sie gefühlvolle irische Balladen und die klassischen, schwungvollen Jigs und Reels. Guter Irish Folk kann eben auch aus Italien kommen!

Die westfälischen Folk-Enthusiasten von GoodNightFolks treten schon seit 2003 mit ihrem Mix aus traditioneller irischer Musik und eigenen Kompositionen auf. Als Inspirationen nennen sie The Dubliners, Planxty oder die Saw Doctors.

Man erkennt es schon: Hier wird handfester, mal ruhiger und gemütlicher, aber auch tanztauglicher Folk gespielt. Dabei wird ein reichhaltiges Instrumenten-Repertoire verwendet: Von Gitarre über Irish Bouzouki bis hin zur Mandoline wird gezupft und gestrichen, bis kein Bein mehr stillsteht.

Bodhrán und Dudelsack

Ein Gitarrist mit Punk-Einflüssen, ein Percussionist auf der Bodhrán (eine irische Rahmentrommel) mit dem Rhythmus im Blut, und ein Akkordeon-Spieler: Das sind The Assassenachs. Die beiden Schotten und der Niederländer wollen gemeinsam schwungvollen schottischen und irischen Folk auf die Bühne bringen.

Die Wupper District Pipe Band sorgte schon in den vergangenen Jahren für echtes schottisches Feeling auf dem Folk for Friends: Auf ihren Dudelsäcken und Trommeln spielt die vielköpfige Gruppe aus Solingen schon seit 2001 traditionelle schottische Melodien – von “Scotland the Brave” zu bekannten Folksongs wie “Amazing Grace”.

Bereits um 12 Uhr will Andrew Gordon für die erste Live-Musik des Tages sorgen. Der schottische Sänger hatte bereits Auftritte in ganz Europa und auch Nordamerika. Mit Gitarre und Bodhrán bringt er gefühlvollen Folk, der auch mal modernere Anklänge haben darf, auf die Bühne.

Kilt und Spiele

Wer vor den musikalischen Genüssen noch sportlich aktiv sein möchte, kann sich noch bis zum 11.8. für die 2. Steinheimer Highland Games anmelden. Dort sollen einzelne “Clans” (Firmen, Vereine oder sonstige Gruppen) in spaßigen Wettkämpfen gegeneinander antreten.

Von “Toss the Caber” (die Kunst, einen Baumstamm so zu werfen, dass er im möglichst rechten Winkel wieder aufkommt) bis hin zum “Tug-o-War” (Tauziehen) sind original schottische Disziplinen zu bewältigen.

Aber keine Angst: Die Spiele richten sich ausdrücklich an Amateure. Die einzige Regel – neben Spaß haben – lautet: “Bei allen Wettkämpfen wird ein Kilt getragen”. Dass im Sport auch etwas darunter getragen wird, dürfte sich von selbst erklären…

» 25.8.2018, Folk for Friends Festival, Steinheim, am Bahnhof (Heideweg)

» Website von Folk for Friends

» Website von Wooden Legs

» Website von GoodNightFolks

» Website von The Assassenachs

» Website der Wupper District Pipe Band

» Website von Andrew Gordon

» Wildwechsel online lesen – so geht’s!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.