★ Events ★ | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt

Theaterstück „Misery“ in Paderborn: Metaphorische Krankenschwester

am 10 Mai 2014 von Maria Blömeke

Theaterstück Wildes Schneetreiben. Bei diesem Sauwetter verunglückt der bekannte Autor Paul Sheldon mit seinem Auto und wird im Fahrzeug eingeklemmt! Bewusstlos bleibt er auf der Landstraße irgendwo in Colorado zurück.

Doch er hat Glück im Unglück. Er wird nicht nur gefunden, sondern das auch noch von Annie Wilkes, nicht nur ehemalige Krankenschwester, sondern ihres Zeichens sein größter Fan. In ihrem einsam gelegenen Haus mitten in den Bergen pflegt sie den Schriftsteller gesund.

Doch als er schließlich wieder fit ist, erlaubt sie ihm nicht, zu gehen. Stattdessen verlangt sie von ihm, ihr als Dank eine Fortsetzung seiner überaus erfolgreichen Romanreihe „Misery“ zu schreiben. Dass die Hauptfigur Misery Chastain im letzten Band gestorben ist, will Annie nicht akzeptieren. Paul hasst diese Romane und hatte eigentlich schon damit abgeschlossen. Doch ihrer „Liebe“ und ihrem zunehmenden Wahn hat er nichts entgegenzusetzen.

Die Roman-Vorlage zu diesem Theaterstück stammt vom Horrormeister Stephen King. Der 1947 geborene Schriftsteller studierte Anglistik in Maine. Seine Bücher verkauften sich über 400 Millionen Mal, etliche wurden verfilmt, so auch das 1987 erstmals erschienene „Misery“ (auf Deutsch „Sie“), das 1990 einen Oscar gewann.
In der geistesgestörten Annie Wilkes sieht King ein Sinnbild seiner jahrelangen Alkohol- und Drogenabhängigkeit, die er sich nicht zu überwinden traute, weil er fürchtete, dann nicht mehr schreiben zu können.

Im Großen Haus des Theaters Paderborn wird das Stück, das von Simon Moore geschrieben wurde, am 16.5. aufgeführt. Der britische Drehbuch-Autor konnte ebenfalls einen Oscar für „Traffic“ gewinnen. 

» 16.5., Premiere, Misery, Großes Haus, Theater Paderborn


» So hast den Wildwechsel vielleicht noch nie gelesen!

Ähnliche Artikel




Dies ist nur ein Gravatar Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

  • Website:

Kommentieren


Veranstaltungen | Film | Interviews | Praktikum | Kultur | Festivals | Kontakt
, Theaterstück „Misery“ in Paderborn:  Metaphorische Krankenschwester , Theaterstück „Misery“ in Paderborn:  Metaphorische Krankenschwester Ihre Werbung hier?
, Theaterstück „Misery“ in Paderborn:  Metaphorische Krankenschwester , Theaterstück „Misery“ in Paderborn:  Metaphorische Krankenschwester Advertise Here

Ww-Nord 09/2019


Was geht ab in …

Ww-Umfrage


Beteiligst du dich an Online-Petitionen?

Ergebnis

Loading ... Loading ...


Die Neuen Artikel!

  • The Hatfields Band
  • House-Stars: Gestört aber Geil
  • Sie werden auch erwartet , die gogorillas | (c) Honky Tonk
  • Kneipen Bachelor 2019 disko
  • 90er Party Warburg Stadthalle 16.04.2016 vom Veranstalter Dito
  • Ian Paice 01 komp
  • Pixabay Kürbis
  • CH2010 promo pics
  • 2014 09 Herbstmarkt Hofmann 4
  • Leticia Wahl - Poetry Slam Melsungen 2019 Foto Marvin Ruppert 1
  • Boulanger Trio CR Steven Haberland II
  • Woodstock
  • NAMIKA Shoot David Daub FARBE
  • Zirkuszelt Pixabay
  • Familie Fu 500.000ste Besucher der GRIMMWELT Kassel | Abgebildete Personen v.l.n.r.: Peter Stohler, Geschäftsführer GRIMMWELT Kassel, Bo Fu, Ruo Yi Fu, Yuebin Fu, Xiaoqui Yang und Christian Geselle, Oberbürgermeister der Stadt Kassel Foto: Mario Zgoll
  • Artist
  • Meisterkonzert Trio Lirico
  • 03 Pressefoto Sotiria HalloLeben live2019 Universal Music cmyk quer
  • Anchester1
  • Martinsumzug

Ww-Abo als Digitales Abo

 

» Hier klicken:
Die kostenlose App „issuu“ (Appstore o. Playstore) installieren. Dort „Wildwechsel“ suchen. Unter „Publisher“ abbonieren!

 


Ww-Süd 09/2019

Wer wirbt im Wildwechsel

 


Wie werbe auch ich im Ww?

Sprechen Sie einfach direkt mit unserem Boss.
Z.B. mit einer E-Mail an den Cheffe
Oder Sie schreiben ihn an über Whats App: 0171-9338278.


Ww Interviews

September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Adresse


 


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Jan Delay - Hammer und Michel
Jan Delay – Hammer und Michel

Hammer und Michel (mehr …)

Schließen