5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten
Die Gypsys rocken den Schwalmstädter Samstag in 10 Sprachen

Besonders bei Kindern hat man nach der Katastrophe von Tschernobyl einen Anstieg von Erkankungen wie Schilddrüsenkrebs und Leukämie festgestellt. Unterstützt werden sie vom Verein „Kinder von Tschernobyl“. Dass man dabei jede helfende Hand gebrauchen kann, hat man sich in Treysa gedacht. Daher geht der Erlös des Flohmarktes des Weindorfs an der Totenkirche an diesen Verein.

Außerdem:

Eine Afterwork-Party, die wieder Name schon sagt, beginnt schon „nach der Arbeit“, um 18 Uhr. Arbeitskleidung ist durchaus erwünscht. Musikalisch werden sie von Ottertalern unterstützt, die Schlagermusik, Partyhits und traditionelle Volksmusik machen. Den Rockabend unter dem Motto »Oldies und Klassiker der Rockgeschichte« gestalten Müller & Friend und die Steven Stealer Band. Den Samstags rocken die Gypsys, eine Coverband. Am Sonntag gibt es dann als weiteres Highlight den Bandcontest mit Anthropoyds, Leftover Voltage, Fullax, Rollender Kies, Insanity und Milena Buck.

 

Programm

5. Juli

  • 18:00 Uhr Afterwork-Party mit der Band Die Ottertaler
  • 20:00 Uhr offizielle Eröffnung & Weinfassanstich

 

6. Juli

  • 20:00 Uhr Müller & Friend
  • 22:00 Uhr Steven Stealer Band

 

7. Juli

  • 16:00 Uhr Fest der Begegnung
  • 20:30 Uhr Party mit der Band The Gypsys

 

8. Juli

  • 10:30 Uhr Festgottesdienst
  • 11:30 Uhr Winzerfrühschoppen & Familiennachmittag (Eintopfessen, Musik, Tombola, Flohmarkt, Spiele, Kaffee & Kuchen)
  • 16:00 Uhr Band Contest

 

» 5.-8. Juli, Weindorf an der Totenkirche, Schwalmstadt-Treysa

» [ weitere Infos ]

 

Von Maria Blömeke

Ehemaligen Ww-Redakteurin

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.