4.8/5 - (6 votes)

  Lesedauer: 6 Minuten
Die Schlossfestspiele Biedenkopf sorgen auch dieses Jahr für musikalische Unterhaltung. | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf
Die Schlossfestspiele Biedenkopf sorgen auch dieses Jahr für musikalische Unterhaltung. | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf

(Biedenkopf) Die Schlossfestspiele Biedenkopf bieten seinen Besuchern nicht nur Musicals. Als Besucher bekommt man auch vielfältige andere Programmpunkte geboten.

Die Schlossfestspiele Biedenkopf finden auch dieses Jahr wieder in Biedenkopf von dem 3. September bis zum 12. September 2021 statt. Dieses Jahr wird als Weltpremiere das Musical „Der Stadtbrand“ aufgeführt, das den Brand im Jahr 1717 thematisiert. Zusätzlich gibt es aber auch viele andere Performances zu sehen, die ebenfalls einen Besuch wert sind.

Metal-Musik mit »Still Counting«!

Die Tribute Band "Still Counting" begeistert Metalfans mit Original Equipment. | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf
Die Tribute Band „Still Counting“ begeistert Metalfans mit Original Equipment. | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf

Am Freitag, dem 27. August, gibt es die Hardrock und Metal Band Still Counting zu sehen. Die Gruppe aus Kopenhagen ist derzeit die erfolgreichste Volbeat Tribute Band, die auf den größten Festivals bereits für ausverkaufte Plätze gesorgt haben.

Still Counting spielt die ausgewählte Musik mit Original Equipment und einer erschreckend ähnlichen Stimme nach. Dabei gibt es auch eine professionelle Pyro- und Lichtshow zu sehen. Diese Kombination kann auch Menschen mitreißen, die keine großen Metalfans sind.

Der Gruppe geht es vor allem darum, gemeinsam mit dem Publikum die Musik ihrer Idole zu feiern. Gleichzeitig versuchen sie, die deren Einflüsse aus anderen Genres einzubinden. Dazu gehören Country, Metal und Rockabilly.

Seit der Gründung ist Still Counting bereits in mehreren Ländern aufgetreten und begeistert die Zuschauer mit sowohl früheren als auch neueren Titeln. Und in den Mit-Sing-Parts bekommen auch die Besucher die Möglichkeit, mitzusingen.

Das Konzert beginnt um 21:30, Einlass ist ab 20 Uhr und die Gruppe wird ungefähr 120 Minuten lang spielen. Es wird auch eine Pause geben. Der Eintritt kostet 17 Euro.

Schlossfestspiele Biedenkopf mit Maddin Schneider!

Maddin Schneider zieht zurzeit mit seinem Programm "Denke macht Koppweh" durchs Land. | (c) Ralph Lahrmann
Maddin Schneider zieht zurzeit mit seinem Programm „Denke macht Koppweh“ durchs Land. | (c) Ralph Lahrmann

Am 8. September gibt es zwar keine Musik, dafür aber etwas zum lachen. Dafür sorgt der Comedian Maddin Schneider. Gleichzeitig gibt er einen tiefen Einblick in die menschliche Psyche.

Wörscht Käs or Best Käs?

Maddin Schneider

Der Mann aus Hessen spricht über negative Gedankenmuster und wie man diese loswerden kann. Dabei geht es zum Beispiel darum, wie man sich meistens den „Wörscht Käs“ anstelle des „Best Käs“ vorstellt. Auch geht es um Gedanken der „Ich-hab-einen-an-der-Waffel“– Kategorie und darum, wie man die „Scheiß-druff-Programmierung“ anwendet.

Maddin Schneider nutzt sein Programm, um den Publikum nicht nur einen generellen Einblick in den Kopf, sondern auch in seinen eigenen. Dort befinden sich viele witzige Gedanken, unter anderem über hessische Säbelzahntiger und gelbe Sonntagssäcke.

Während diese Gedankengänge von außen betrachtet einen komischen Effekt haben, wirken sie von innen eher wie Self-Mobbing. Daher gibt er auch Tipps, wie man seine eigenen negativen Gedanken entweder wegföhnen oder weglachen kann.

Der Comedian geht davon aus, dass die beste Art des Denkens das „Nicht-Denken“ ist. Diese Methode erklärt er einfach verständlich und in einer Art, die es deutlich einfacher macht, seine Sorgen einfach wegzulachen.

Die Show beginnt um 20 Uhr und dauert etwa 100 Minuten, die Pause nicht mit eingerechnet. Einlass ist um 19:30 und ein Ticket kostet 20 Euro.

Blues aus dem Hinterland mit »Dusty Brooms«!

Zu den "Dusty Brooms" gehören Peter Hohenecker (Lead Vocals, Harp), Lars Gemmeke (Guitar) und Sliding Alex (Guitar, Slide, Bass). | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf
Zu den „Dusty Brooms“ gehören Peter Hohenecker (Lead Vocals, Harp), Lars Gemmeke (Guitar) und Sliding Alex (Guitar, Slide, Bass). | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf

Am 9. September gibt es dann wieder eine Band zu hören. Dusty Brooms hat sich allerdings nicht dem Metal, sondern dem Blues verschrieben. Dabei führen sie nicht nur frühe Blues-Stücke wie von Jimmy Reed oder B.B. King, sondern auch eigene Kreationen auf.

Zusätzlich gibt es Balladen, zum Beispiel von Tom Waits zu hören.

Die Musik wird akustisch und elektrisch aufgeführt und die Zuschauer bekommen sowohl Country Blues als auch Delta Blues zu hören. Was für eine Gruppe, die ohne Drum-Kit auskommen muss, eine Herausforderung darstellt.

Dusty Brooms wurde 2010 gegründet und hat sich in den letzten Jahren nicht nur in der Umgebung bei Auftritten unter anderem in Marburg oder auf dem Hessentag in Herborn einen Namen gemacht.

Sie haben auch bereits mit dem US-amerikanischen Saxophon-Virtuosen Ray Blue und dem Violinisten Marco Ambrosini auf einer Bühne gestanden. Der aktuelle Tonträger heißt „Ballroom Blues“ und kann bei den Konzerten der Gruppe erworben werden.

Das Konzert selbst wird von dem Verein BIDKultur präsentiert. Das ist ein Verein, der aus kulturell aktiven oder begeisterten Menschen besteht. Sein Ziel ist es, kulturelle Inhalte in das Stadt- und Landleben einzubringen. Mitmachen kann hier jeder, auch wenn er kein Vereinsmitglied ist.

Die Gruppe fängt um 20:30 an zu spielen und begeistert das Publikum ungefähr 120 Minuten lang. Zwischendurch wird es eine Pause geben. Einlass ist ab 19:30 und der Eintritt kostet 10 Euro.

Nach dem Vorbild von Abba: »Sweden4ever«

Sweden4ever covert Lieder der berühmten Band Abba. | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf
Sweden4ever covert Lieder der berühmten Band Abba. | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf

Am 10. September können die Zuschauer dann wieder einer Band lauschen, die sich dem covern einer bekannten Band verschrieben hat. Sweden4ever hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, Lieder der Band Abba zu spielen.

Hierbei wird ein großer Wert darauf gelegt, dass die Cover so ähnlich wie möglich wie das Original sind.

Das wird einerseits dadurch erreicht, dass die beiden Sängerinnen die perfekten Stimmen für die schwedische Band haben. So vertritt Petra die Sängerin Agnetha, während Birgit Anni-Frids Teile übernimmt.

Zusätzlich trägt die Gruppe Kostüme, die identisch mit denen ihrer Idole sind. Auch für den Studiosound ist gesorgt, auch wenn die Vorstellung live stattfindet.

Diese Tatsachen, zusammen mit der Bühnenpräsenz und dem schwedisch-kühlem Charme der beiden Frauen, sorgen garantiert für Begeisterung. So tritt „Sweden4ever“ nicht nur regelmäßig bei Stadtfesten auf. Sie standen auch bereits in der Schalke-Arena und im Olympiastadion München.

Die Gruppe beginnt um 21 Uhr zu spielen, Einlass ist aber bereits ab 19:30. Das Konzert dauert, ohne dass die Pause mit eingerechnet wird, circa 120 Minuten und der Eintritt kostet 17 Euro.

Familientag mit Martin Pfeiffer!

Spielt für die kleineren Gäste: Martin Pfeiffer | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf
Spielt für die kleineren Gäste: Martin Pfeiffer | (c) Schlossfestspiele Biedenkopf

Am 12. September gibt es dann ein Programm für kleinere Gäste.

So spielt das Figurentheater Ginganganz das bekannte Stück „Die drei Schweinchen und der Wolf“, was ab 4 Jahren freigegeben ist. Dazu gibt es zahlreiche Mitmach-Stationen, die alle Sinne anspricht.

Unter anderem gibt es eine Geschichtenerzählerin, die gemeinsam mit den Kindern in die Märchenwelt eintaucht. Für die etwas aktiveren Kinder gibt es eine XXL-Hüpfburg, für die ganz kleinen eine Mini-Hüpfburg, die mit einer Rutsche ausgestattet ist.

Am Ende gibt es ein großes Abschlusskonzert, bei dem es fetzig, aber kindgerecht zur Sache geht. Martin Pfeiffer interpretiert bekannte Lieder und macht das Konzert somit für Kinder und für Erwachsene zu einem Erlebnis. Daher hat er sich auch in kürzester Zeit einen festen Platz in der Kinderliederszene gesichert.

Der Familientag beginnt um 11 Uhr und geht bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Schlossfestspiele Biedenkopf: Wo bekomme ich Tickets?

Tickets für die einzelnen Veranstaltungen gibt es online bei Reservix. Man kann über die Seite der Schlossfestspiele darauf zugreifen.

Zudem gibt es Tickets bei den Reservix-Vorverkaufsstellen. In Biedenkopf sind dies die Buchhandlung Stephani sowie die Tourist-Info. Diese ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr, sowie Montag, Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr entweder vor Ort oder telefonisch unter der Nummer 06461-95010 erreichbar.

Schlossfestspiele Biedenkopf: Die Termine!

Die nächsten Events in Marburg:

Von Madeline Widmann

Hallo :) Mein Name ist Madeline, ich bin 18 Jahre alt und mache zurzeit ein Praktikum beim Wildwechsel, um Erfahrungen im Schreiben zu sammeln. Davor hab ich mein Abitur gemacht und in dem Rahmen auch schon Praktika bei anderen Zeitungen gemacht. Meine Freizeit verbringe ich mit lesen und schreiben. Und ich habe einen Hund :)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.