Lesedauer: 2 Min.
Der Wolfswelpe blickt neugierig aus der Erdhöhle im WildtierPark Edersee | (c) Jaqui Ringeisen
Süßer Nachwuchs im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Der Wolfswelpe blickt neugierig aus der Erdhöhle im WildtierPark Edersee | (c) Jaqui Ringeisen

(Waldeck-Frankenberg) Jede Menge Neuigkeiten im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wölfin Noki hat wieder Nachwuchs. Mit etwas Glück können Besucher die Welpen im Gehege der Europäischen Wölfe beobachten. Zudem ist die kostenlose Sonderausstellung im NationalparkZentrum eröffnet und lädt ein, das Besucherauge zu schulen und die Spuren der Tiere im Wald zu erkennen.

Die Wölfin im WildtierPark Edersee hat wieder Nachwuchs bekommen. Sechs Welpen – eine Wölfin und fünf männliche – erkunden tapsig die Welt und wagen sich auf ihrer Erkundungstour auch aus der Höhle, in der sie zur Welt gekommen sind.

Nachdem die Wölfin im letzten Jahr überraschend trächtig war, kam der Nachwuchs in diesem Jahr nicht ganz so unverhofft. Anfang Mai konnten die Tierpfleger zum ersten Mal die angesaugten Zitzen erkennen – ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Nachwuchs das Licht der Welt erblickt hat.

Denn die Welpen sind in den ersten Tagen noch nicht so mobil, dass sie die Höhle verlassen könnten. Nun sind die Wolfswelpen bereits ein sieben Wochen alt und erkunden ihr Gehege. Besonders nach der Fütterung der erwachsenen Wölfe sind sie zu sehen: Mutter Noki und die Geschwister vom letzten Jahr teilen ihr Futter mit den Jungtieren. „Sie entwickeln sich prächtig“, freut sich Tierpfleger Thomas Wagener.

Das europäische Wolfspaar Nuk und Noki bewohnt das Gehege im WildtierPark Edersee seit 2018. Der Rüde stammt aus dem Wildpark Güstrow in Mecklenburg-Vorpommern, die Wölfin aus dem Wildpark Schloss Tambach in Bayern. Für die drei und vier Jahre alten Elterntiere ist es nun der zweite Nachwuchs.

Genug Platz im Nationalpark Kellerwald-Edersee

Platz ist genug für das größer werdende Rudel: das Gehege ist ca. ein Hektar groß und auch von einer Besucherbrücke und einer Aussichtskanzel einsehbar, sodass sich der Blick auf die Tiere auch ohne Zaun freigibt. Die Aussichtseinrichtungen sind mit Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des Wildparks Edersee e.V. gebaut worden.

Der WildtierPark ist täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 17:00 Uhr. Im Eingangsbereich besteht die Pflicht einen Mund-Nase-Schutz zu tragen; auf dem Rundweg durch das Gelände kann dieser wieder abgenommen werden.

Kostenlose Sonderausstellung in Vöhl-Herzhausen

Die kostenlose Sonderausstellung im NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen ist eröffnet und lädt ein, das Besucherauge zu schulen und die Spuren der Tiere im Wald zu erkennen. Hinter Klappen und Türchen verbergen sich Hinterlassenschaften von Tieren, aber auch deren Rufe, Gesänge oder „Fußabdrücke“.

Die Mitarbeiter des NationalparkZentrums sehen, was sich entdecken lässt - Tierspuren aller Art unter diesen Türchen machen neugierig auf den nächsten Spaziergang im Wald. Welches Tier hat wohl Spuren hinterlassen? (Der Nase-Mund-Schutz wurde nur für das Foto abgenommen) | (c) Nationalpark Kellerwald-Edersee
Die Mitarbeiter des NationalparkZentrums sehen, was sich entdecken lässt – Tierspuren aller Art unter diesen Türchen machen neugierig auf den nächsten Spaziergang im Wald. Welches Tier hat wohl Spuren hinterlassen? (Der Nase-Mund-Schutz wurde nur für das Foto abgenommen) | (c) Nationalpark Kellerwald-Edersee

Da die Besucher*innen im Wald die meisten Tiere nicht zu Gesicht bekommen, haben sie hier die Gelegenheit zu sehen, mit welchen Spuren die Waldbewohner sich verraten.

Die Sonderausstellung ist im Foyer der Besuchereinrichtung eingerichtet und ist ohne Eintritt im Einbahn-Verfahren zu erkunden. Vor der Benutzung ist eine Desinfektion der Hände erforderlich. Im Gebäude besteht außerdem Nase-Mund-Schutz-Pflicht. Das NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen ist täglich 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 17:00 Uhr.

Die Wanderausstellung der Wildlandstiftung Bayern kann noch bis zum Januar 2021 im NationalparkZentrum besichtigt werden.

» Website Nationalpark Kellerwald-Edersee

Event-Tipps fürs Wochenende!


















Freitag 18. Juni 2021

Hannes Ringlstetter & Band

??:?? | Vellmar Piazza Vellmar
Typ: Konzert




Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.