5/5 - (2 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
Böses kommt in die sonst so unbeschwerte Welt von Däumelinchen... (Foto: wikipedia)
Böses kommt in die sonst so unbeschwerte Welt von Däumelinchen… (Foto: wikipedia)

Die neue mobile Kindergartenproduktion des Hessischen Landestheaters Marburg hat nach der erfolgreichen Bilanz der letzten Jahre wieder ein Stück vorbereitet. Das Theater verspricht, dass es vor allem für die Kids ab 3 Jahren die perfekte Gelegenheit sei, in eine Zauberwelt einzutauchen. In eine Welt, in der es noch Träume, Hoffnungen und Magie gab…

Das Kunstmärchen von Hans Christian Andersen erschien erstmals 1835. Als Vorbild für die Idee fungierte u.a. “Gullivers Reisen”.

In dem Märchen “Däumelinchen” geht es um eine junge Protagonistin, welche, wie der Name schon verrät, nicht größer als ein Daumen ist. Eine Frau wünscht sich ein Kind. Sie bittet eine alte Hexe schließlich um Hilfe, welche ihr ein magisches Gerstenkorn überreicht. Die Frau pflanzt es ein, woraus später eine Blume entsteht. Ihre Welt scheint unbeschwert, dennoch existiert auch dort das “Böse”. Die freche Kröte von nebenan setzt alles daran, das Mädchen mit ihrem Sohn zu verheiraten. Glücklicherweise kann “Däumelinchen” ihr entkommen und begibt sich somit gleichzeitig auf die abenteuerlichste Reise ihres Lebens. Währenddessen lernt sie Liebe, Hass, Hunger, Lügen, Freundschaft kennen und erntet Menschenkenntnisse.

Was sie alles erlebt und ob sie doch noch “zwangsverheiratet” wird- davon will das Landtheater erzählen.

Der Vorteil ist der, dass die Kindergärten die Anfahrten gespart haben, denn das Theater kommt zu ihnen! Sie versprechen zudem auf ihrer Internetseite, dass trotz des Fehlens einer Bühne, die Theateratmosphäre erhalten bleibt. Sie, so ihr Internetbericht, arbeiten mit professioneller Bühnenkulisse, sodass der Vorstellungsort genauso nachvollziehbar sei, wie, als wäre man in einem “normalen” Theater!

» 11.September 2016, 16.00 Uhr, Probebühne, Marburg (Premiere)

» [ Website des Hessischen Landtheaters Marburgs, Kartenverkauf ]

 

Von Frank Booth

Freier Autor

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.