5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

kabarett_wgDer Traum vom Ruhm. Ein Stern in Hollywood? Wenn das nicht klappt, bleibt wohl immer noch Bollywood.

Das Fernsehen ist voll von Leuten, die nach Ruhm und Anerkennung streben. Da wären die zahlreichen Castingshows, in denen es eher um Vermarktbarkeit als denn Gesangstalent geht, die gefühlt im Stundentakt neue „Stars“ produzieren. Und auch auf dem Schauspielmarkt tummeln sich die Träumer, die ganz groß herauskommen wollen.

Bei so viel Konkurrenz ist es klar, dass sich Anna und Karo aus der Kabarett-WG neuen Märkten zuwenden müssen, wenn sie endlich die verdiente Anerkennung bekommen wollen. Also schmieden die beiden arbeitslosen Schauspielerinnen abenteuerliche Pläne, das indische Bollywood zu erobern! Da ist natürlich leichter gesagt als getan und von ihrem Traum trennen sie nicht nur 7000 km Luftlinie.

Nein, in „Kommando Bollywood oder wie wir doch noch berühmt wurden…“ muss unter anderem auch eine grantige Arbeitsamtmitarbeiterin besiegt werden. Mit kabarettistischen Seitenhieben werden aber auch Männer im Kaufrausch und der ewig meckernde Deutsche bedacht. Anna Warntjen und Karolin Stern gastieren mit diesem explosiv-komischen Programm und jeder Menge Spielfreude am 10.5. im Buchcafé Bad Hersfeld. Die beiden ausgebildeten Schauspielerinnen wechseln dort zwischen vielen pointierten und komischen Charakteren hin und her. Sie mimen coole Checker ebenso bissig und treffend wie den autoritären Bademeister, den „Thilo Sarrazin in Badelatschen“.

» 10.5., Die Kabarett-WG, „Kommando Bollywood oder wie wir doch noch berühmt wurden …“, Buchcafé Bad Hersfeld, Bad Hersfeld

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.