Lesedauer: < 1 Min.

Jugendpflege_Movie_Park

Die Fahrt war ein voller Erfolg. Bei gutem Wetter und viel Spaß haben 55 Jugendliche sich im Movie-Park Germany amüsiert.


Sie lernten aufs neue ihre Grenzen kennen und zeigten ihre Ängste. Das größte Erlebnis war es, zu sich selbst zu stehen und nicht in die Attraktionen zu gehen, die einem Angst machen. Jeder, der seinen Mut zusammennahm und es doch wagte, wurde mit einem Adrenalinkick und einem anerkennenden Schulterklopfen belohnt. Alle haben aufeinander geachtet und jeden unterstützt, der auch mal Schwierigkeiten mit seinem Magen hatte. Die Jugendlichen haben wieder viel über sich und ihre Grenzen gelernt und das ganz ohne auf der Autobahn herumzulaufen oder sich auf der Kirmes zu betrinken. Die Jugendarbeiter/innen, Marcos Koutelas, Tim Heumann und Kerstin Heyn lerntenneue Seiten der Jugendlichen kennen, denn hierbei geht es um Gefühle, über die man im Alltag nicht redet.

Für Eltern und Interessierte bietet die Jugendarbeit Volkmarsen einen Vortrag zum Thema Taschengeld, Schutz vor Internet, Handy-Apps u.v.m.Sozialpädagoge Andreas Göbel bietet einen umfangreichen Vortrag über Verschuldungsgefahren durch neue Medien, lebenspraktische Tipps im Umgang mit Geld und Gefahren durch Nutzung von sozialen Netzwerken mit vielen praktischen Tipps.

» 18.5.2015, 20 Uhr, Vortrag “Taschengeld, Schutz vor Internet, Handy-Apps u.v.m.” Nordhessenhalle Volkmarsen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.