4.7/5 - (7 votes)

 Lesedauer: 3 Minuten
Kasseler Märchenweihnachtsmarkt - Fliegender Weihnachtsmann - (c) Kassel Marketing GmbH
Kasseler MärchenweihnachtsmarktFliegender Weihnachtsmann | (c) Kassel Marketing GmbH

Im Herzen Kassels, auf dem Königsplatz, steht ein Baum, der nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine Geschichte beeindruckt. Es geht um die Edeltanne „Lotte“ aus Wolfhagen, die in diesem Jahr den Kasseler Märchenweihnachtsmarkt schmückt. „Spieglein, Spieglein, an der Wand – wer ist die Schönste im ganzen Land? Klare Sache: Edeltanne „Lotte“ aus dem Landkreis Kassel!“ lautet die bezaubernde Einleitung des Märchens. Dieser rund 14 Meter hohe Baum, gespendet von der Familie Franke, ist nicht nur wegen seiner beeindruckenden Maße von sechs Metern Durchmesser ein Hingucker, sondern auch ein Symbol für Tradition und Verbundenheit.

Ein Fest der Legenden: Schneewittchen und der Fliegende Weihnachtsmann

Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt ist nicht nur für seinen prachtvollen Baum bekannt, sondern auch für die lebendigen Darstellungen von Märchen. In diesem Jahr steht „Schneewittchen“ im Zentrum des Geschehens, eine Hommage an Charlotte Grimm, nach der der Baum benannt wurde. „Der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt ist einer der beliebtesten in Hessen und verzaubert jedes Jahr viele tausend Menschen aus Nah und Fern“, erklärte Kassels Oberbürgermeister Dr. Sven Schoeller.

Einer der beliebtesten in Hessen!

Kassels Oberbürgermeister Dr. Sven Schoeller

Ein weiteres Highlight ist der Fliegende Weihnachtsmann, dargestellt von Hochseilartist Fernando Traber, der in schwindelerregender Höhe über den Friedrichsplatz schwebt. „Der Fliegende Weihnachtsmann war im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight des letztjährigen Märchenweihnachtsmarkts“, sagte Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH.

Märchenhafte Attraktionen: Vom Riesenrad bis zur Märchenrutsche

Neben den märchenhaften Darstellungen gibt es viele weitere Attraktionen, die den Besuch des Kasseler Märchenweihnachtsmarkts zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. So kann man beispielsweise im Riesenrad über dem Friedrichsplatz seine Runden drehen und den Duft von heißem Glühwein genießen. Eine besondere Attraktion ist die 70 Meter lange Märchenrutsche, betrieben von Schausteller Sebastian Ruppert, die für rasante Rutschpartien sorgt.

Neu in diesem Jahr beim Kasseler Märchenweihnachtsmarkt: Ausweitung auf den Florentiner Platz

Eine Neuerung in diesem Jahr ist die Ausweitung des Florentiner Platzes, der oberhalb der Märchenrutsche liegt. Hier erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot an skandinavischen Köstlichkeiten und traditionellen Leckereien wie Glühwein, frische Waffeln und Ochsenbraterei.

Klassiker und Neuerungen: Weihnachtspyramide und Gaumenfreuden

Ein echter „Klassiker“ des Kasseler Märchenweihnachtsmarkts ist die große Weihnachtspyramide auf dem Königsplatz, die von zahlreichen Gastronomieständen umgeben ist. Diese bieten verführerische Düfte und vielfältige kulinarische Genüsse. Inspirierende Geschenkideen gibt es an den märchenhaft dekorierten Verkaufsständen der Händler und Kunsthandwerker.

Märchenhaftes Rahmenprogramm für Groß und Klein

Der Weihnachtsmarkt in Kassel bietet aber auch ein stimmungsvolles Rahmenprogramm für die ganze Familie. Am 6. Dezember findet der traditionelle Glowesabend statt, und jeden Freitag wird das Märchen „Schneewittchen“ in einer fantasievollen Inszenierung präsentiert. Am 10. Dezember stimmen Chöre aus Kassel und der Region Weihnachtslieder für einen guten Zweck an.

Kasseler Märchen-Weihnachtsmarkt: Feierliche Eröffnung und Besonderheiten

Die feierliche Eröffnung des Kasseler Märchenweihnachtsmarkts findet am 27. November statt, gefolgt von der spektakulären Show des Fliegenden Weihnachtsmanns.

Freuen Sie sich auf stimmungsvolle musikalische Unterhaltung mit dem Soulsänger Richard Vaupel und Nicole Jukic, genießen Sie gemeinsam mit uns ein schmackhaftes Heißgetränk und erleben Sie, wie der Fliegende Weihnachtsmann in diesem Jahr erneut zu seinem Flug startet.

Ebenfalls anwesend sein werden Oberbürgermeister Sven Schoeller, Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH sowie Alexander Wild vom Kasseler City Kaufleute e. V. und natürlich Schneewittchen, die Symbolfigur des diesjährigen Märchenweihnachtsmarktes, mit einer Schar von Zwergen.

Die nächsten Termine des Kasseler Märchen-Weihnachtsmarkt
Die neuesten Ww-Artikel über »Das ist los in Kassel«!

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.