5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

GentlemanTillmann Otto. Klingt nicht besonders nach Reggae Lifestyle. Dass hiermit aber der Künstler Gentleman gemeint ist, beweist, dass man mit viel Fleiß, derjenige im Business werden kann, der man sein will.

Es ist das sechste Studioalbum des mittlerweile 38jährigen Kölners und der seit einigen Jahren den Reggae in all seinen Facetten live quasi rund um den halben Globus schickt. „New Day Dawn“ handelt wie auch seine Vorgänger von Systemkritik. Wieso schreiben wir nur noch SMS und keine Briefe? Und überhaupt, wo ist die Liebe? Und der Hörer fragt sich: „Hey Gentleman, wo sind die Features?“ Wer Gentleman haben will, der kriegt Gentleman. Das Album wurde nicht nur in Eigenregie entwickelt und geschrieben, es fehlen auch jegliche Features, die man sonst von Gentleman kennt. Leider wird der Faden thematisch nicht beibehalten, sondern Gentleman übertreibt es am Ende mit dem gentle-sein und driftet gar ins Schnulzige ab.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.