Bitte bewerte diesen Artikel

  Lesedauer: < 1 Minuten
hessen_polizei
Kampfmittel Tauber
Hessennews.tv

Am 15.7.2014 wurde wieder eine Fünf-Zentner-Bombe nahe der Autobahn A7 in Kassel-Waldau entschärft.

Der Sprengkörper war bei Bauarbeiten im Industriegebiet Kassel-Waldau in drei Metern Tiefe entdeckt worden. Das Industriegebiet musste in einem Umkreis von 500 Metern evakuiert werden. Die A7 war zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und Kreuz Kassel-Mitte in beide Richtungen für etwa zwei Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.Die Bombe konnte gegen 12.15 Uhr erfolgreich entschärft werden.

Als die Strecke wieder freigegeben wurde, hatte sich auf der A7 in Richtung Süden ein Rückstau gebildet. Einwohner der Ortschaft wurden aufgefordert, während der Entschärfung der Bombe zu Hause zu bleiben.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.