5/5 - (1 vote)

  Lesedauer: < 1 Minuten

Vöhl/Asel – Gegen 19.10 Uhr wurden die Feuerwehren Vöhl, Asel und Basdorf mit 30 Einsatzkräften zu einer Personensuche am Edersee alarmiert. Vier Erwachsene und drei Kinder unterwegs mit dem Fahrrad galten als vermisst. Die Gruppe hatte war auf dem Rückweg zum Campingplatz und wählte einen Weg durch den Wald.

Auf der Stecke jedoch war der Waldweg plötzlich zu Ende, bzw. mit dem Fahrrad nicht mehr passierbar. Hinzu kam, dass ein Fahrrad durch einen Plattfuss nicht mehr fahrbereit war. Durch die sehr schnell hereinbrechende Dunkelheit war den Ausflüglern der Rückweg abgeschnitten. Schnell entschied man sich dazu die Feuerwehr zu alarmieren. Eine groß angelegt Suchaktion wurde gestartet.

Feuerwehrmann kennt den Standort
Glücklicherweise konnte einer der Personen in mittlerweile totaler Dunkelheit eine Beschreibung per Handy abgeben und erwähnte auch ein Stahlseil welches dort gespannt war. Ein Feuerwehrmann erkannte dann den „Knorr Eichenstieg“ am Edersee bei Asel als möglichen Aufenthaltsort. Die Feuerwehr konnte die Personen dann auch tatsächlich an der vermeintlichen Stelle auffinden und zum Treffpunkt nach Basdorf bringen. Allen Personen stand der Schrecken zwar noch ins Gesicht geschrieben, aber zum Glück wurde bei dem späten Ausflug niemand verletzt. Eine Anwohnerin versorgte die Wanderer mit Essen und warmen Getränken. Anschließend wurden Sie mit einem Taxi wieder zum Campingplatz gefahren.

Fotostrecke, Text und Foto: (c) HessennewsTV

Von Hessen News TV

Aktuell, schnell, zuverlässig und vollständig: Eine aktuelle Berichterstattung für Hessen haben wir uns zum Ziel gemacht.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.