4/5 - (1 vote)

  Lesedauer: 2 Minuten
Luisa Trieschmann ist das neue Covergirl des EAM Kassel Marathon (c) Michael Bald
Sympathisches Läufer-Lächeln: Luisa Trieschmann ist das neue Covergirl des EAM Kassel Marathon | (c) Michael Bald

Den Fans des EAM Kassel Marathon ist es sicherlich bereits aufgefallen. Zur 14. Auflage der größten nordhessischen Sportveranstaltung (18. – 20. September 2020) wurde die Werbe-Kampagne neu gestaltet. Neben der angepassten Farbgebung und dem Energiekreis ist ein neues “Gesicht” der Mittelpunkt.

(Kassel) Nachdem die beiden Topathleten des Laufteam Kassel, Melat Yisak Kejeta und Jens Nerkamp, in den letzten drei Jahren das “Coverduo” bildeten, ist nun Luisa Trieschmann auf dem Motiv-Foto zu sehen, das Michael Bald beim EAM Kassel Marathon 2018 gemacht hat.

“Melat und Jens sind ein tolles Duo, das durch seine Erfolge längst weit über Kassel hinaus bekannt ist und die beiden bleiben natürlich auch weiterhin große Aushängeschilder für den EAM Kassel Marathon”, erläutert Veranstalter Winfried Aufenanger, “aber wir haben uns jetzt nach diesen Spitzen-Sportlern wieder für eine Läuferin entschieden, die mehr für den Breitensport steht und damit auch für die größte Gruppe unter unseren Teilnehmern.”

Luisa Trieschmann läuft bereits seit Kindertagen. Mit fünf Jahren etwa hat sie in der LG Kaufungen angefangen, kein Wunder, denn sie stammt aus einer sportlichen Familie. Vater Jörg ist nahezu bei jedem Kasseler Halbmarathon, im Nordhessencup und natürlich beim Kaufunger Silvesterlauf am Start, Mutter Bettina nahm bereits mehrmals am Power-Walking-Halbmarathon in Kassel teil.

Irgendwann entdeckte Luisa dann das Reiten. “Das wurde dann meine große Leidenschaft. Ich war in der Reitschule, hatte ein Pflegepferd und das Laufen habe ich dadurch vernachlässigt”, erzählt die 25-Jährige. Seit 2014 spielt das Laufen aber wieder eine Rolle. Viermal hat Luisa seitdem den Halbmarathon in Kassel bestritten, meist zusammen mit ihrem Vater. Ihre Bestmarke steht bei 1:54:35 Stunden. Nachdem sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert hat, studiert Luisa mittlerweile in Hamburg.

Auch hier ist sie schon mit Vater Jörg beim hella-Halbmarathon gestartet. Da innerhalb ihres Studiums auch viel Sport gefragt ist, läuft sie inzwischen drei- bis viermal in der Woche um die zehn Kilometer. “Wenn ein Wettkampf ansteht, sind die Strecken im Training natürlich wieder länger”, sagt Luisa.

Einer ist jedenfalls fest im Kalender fixiert: der EAM Kassel Marathon 2020. Und darauf freut sie sich schon: “Letztes Jahr hat es leider nicht geklappt, weil kurzfristig etwas dazwischen kam, aber in diesem Jahr bin ich selbstvertständlich dabei.” Denn die Veranstaltung ist auch für sie einzigartig in der Region.

“Ich bin schon stolz darauf, dass es diesen Marathon in Nordhessen gibt und es ist doch klar, dass man da teilnehmen muss als Läuferin”, so Luisa, “vor allem der Zieleinlauf im Auestadion ist sehr schön. Man weiß genau, wann man das Ziel erreicht und der Empfang durch die vielen Zuschauer auf den Tribünen ist ein tolles Gefühl, das ist wirklich etwas besonderes. Aber auch an der Strecke wie zum Beispiel auf der Friedrich-Ebert-Straße ist es schön.”

Luisa Trieschmann

Und bestimmt wird Luisa Trieschmann als das sympathische neue “Covergirl” des EAM Kassel Marathon da nun noch mehr angefeuert als bisher schon.

Wer sich für sich für den EAM Kassel Marathon (18. bis 20. September) anmelden möchte, sollte dies am besten noch zum zweiten günstigen Frühbuchertarif machen, der noch bis zum 31. März 2020 erledigen.

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.