4.3/5 - (10 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten

IMG_5739

Es schlug ein wie eine Bombe: Am 09.September 2013 eröffnete Ömer Eray seinen eigenen Donutladen in Schwalmstadt-Treysa. Eigentlich wollte er sich mit seiner Idee einer Ladenkette anschließen, doch das lief nicht rund. Deswegen beschloss er kurzerhand, seinen eigenen Laden zu eröffnen.

IMG_5734Und er tat gut daran: Ömer Eray und seine Kollegen haben viel zu tun! In den ersten Tagen seien manche Kunden sogar schon mehrmals dort gewesen, sagt der Besitzer. Kein Wunder – einen Donutladen gab es in der Schwalm bisher nicht. Eray macht die Donuts jeden Morgen frisch und ist kreativ dabei: egal ob mit Himbeer-, Schokoladen- oder Vanillecreme gefüllt, mit Glasur, mit Smarties oder mit Oreo-Keksen, unter den dreißig verschiedenen Sorten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle Sorten seien beliebt, die gefüllten Donuts gingen jedoch am Besten, sagt Ömer Eray.

„Ich würde meine Seele für einen Donut verkaufen!“ (Homer Simpson)

Außer der süßen Leckerei kann man Muffins, Cupcakes, die gängigsten Getränke und vielerlei Kaffeespezialitäten bestellen. Jeder kann selbst entscheiden, ob er sein Essen mitnehmen möchte oder lieber gleich vor Ort genießt. Für alle Donutsüchtigen hat Ömer Eray ein besonderes Angebot: Man kann sich gleich einen 10er-Karton mitnehmen. Mit 15 Sitzplätzen ist der Laden zwar recht klein, aber Ömer Eray denkt auf Grund des großen Zuspruchs jetzt schon über einen Anbau nach. (hm)

Ein Donut (eigentlich doughnut, dt. „Teignuss“) ist ein handtellergroßer US-amerikanischer/ kanadischer Krapfen aus Hefe- oder Rührteig. Die Form ist entweder ein Ring ähnlich einem Bagel oder – seltener – ein abgeflachter Ballen, der häufig Schokolade oder eine andere süße Füllung enthält.


2 Gedanken zu „Donutladen in Treysa eröffnet – Süße Kringel!“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.