4.2/5 - (5 votes)

  Lesedauer: 2 Minuten
The O'Reillys and the Paddyhats
The O’Reillys and the Paddyhats sind eine der Bands auf dem Come 2gether Festival.

Der Frühling steht bevor, und die fleißigen Bienchen sind bei Weitem nicht nur draußen auf den Wiesen aktiv. Hinter den Türen des Jugendhauses Freiraum versammeln sich regelmäßig ganze Schwärme, um das diesjährige Come 2gether-Festival zu planen. Es findet am 15. und 16. Juli auf dem Parkplatz der Firma Steinfeld in Witzenhausen statt. Und es ist das zehnte dieser Reihe. 

Das Besondere am Come 2gether-Festival ist, dass es von jungen Menschen ehrenamtlich geplant und durchgeführt wird und keinen Eintritt kostet. „Aktuell hat unser Orga-Team rund 40 Mitglieder“, sagt Jugendpfleger Kai Zerweck, der gemeinsam mit seinem Kollegen Alexander Schöberl im Auftrag der Stadt Witzenhausen die Planungstätigkeiten koordiniert und begleitet. Etwa einmal im Monat trifft sich das komplette Team im Jugendhaus. Dazwischen finden sich kleinere Gruppen zu Themen wie Technik, Programm, Öffentlichkeitsarbeit oder Security zusammen. 2006 entstand im Jugendhaus die Idee für das Come 2gether-Festival. Nachdem das damalige Team schon mehrfach Konzerte im Jugendhaus veranstaltet hatte, suchten die jungen Leute eine neue Herausforderung. Diese fand sich in dem nun mehr seit zehn Jahren bestehenden Open-Air-Festival. Im Laufe der Jahre wuchs das Festival und mit ihm die Organisatoren. Es kam eine zweite Bühne hinzu. Das Festival lockte immer mehr Leute an, auch aus dem Umland. „Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, was wir mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen erreicht haben“, sagt Kai Zerweck.

Running Order Come2gether Festival

Freitag 15.7.

17:00 Eröffnung Platz
18:00 Noradrenalin
18:50 Umbau/ Soundcheck
19:30 Wir bringen kalten Kaffee mit
20:30 Umbau/ Soundcheck
21:30 Knallfrosch Elektro
22:30 Umbau/ Soundcheck
23:15 Please Madame

Samstag 16.7.

16:00 Eröffnung Platz
17:00 Kinderprogramm
17:30 Mykket Morton
18:45 Umbau/ Soundcheck
19:30 The Distillery Rats
20:30 Umbau/ Soundcheck
21:30 The Urban Turbans
22:30 Umbau/ Soundcheck
23:15 The O’Reillys and The Paddyhats

Zweite Bühne

18:30 Künstler Helena Pfingst
20:30 Künstler Alexander Peppler
22.30 Künstler Alexander Peppler

Mittlerweile hat es sich eingebürgert, dass am Freitag vor allem Rock, Punk und Ska über den Platz wehen. Hier konnte die Festival-Orga in diesem Jahr unter anderem Noradrenalin und „Knallfrosch Elektro“ verpflichten. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Folkmusik. Unter anderem werden „The DistilleryRats“ und „The Urban Turbans“ auf der Bühne stehen. Derzeit erarbeiten die Organisatoren des Come 2gether-Festivals ein Nachmittagsprogramm für den Samstag und einen Plan für die zweite, kleinere Bühne, die auch von Newcomer-Bands aus der Region für ihren ersten Auftritt genutzt werden kann. Wer das jugendkulturelle Projekt auch finanziell unterstützen möchte kann gern eine Spende auf das Konto des Jugendfördervereins DE68522500300050346105 überweisen.

» 15.-16. Juli 2016, Come 2gether-Festival, Parkplatz der Firma Steinfeld, Witzenhausen

» [ Website des Come 2gether-Festivals ]

Von Wildwechsel

Online-Redaktion des Printmagazin Wildwechsel. Wildwechsel erscheint seit 1986 (Ausgabe Kassel/Marburg seit 1994). Auf Wildwechsel.de veröffentlichen wir ausgewählte Artikel der Printausgaben sowie Artikel die speziell für den Online-Auftritt geschrieben wurden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.